Angriest Whopper

Burger King bringt Wut-Burger auf den Markt

+
Der Wut-Burger von Burger King

Jeder kennt ihn, den Wut-Bürger. Schon seit Längerem ist er in aller Munde. Bis jetzt. Denn Burger King geht am Donnerstag mit einem neuen Angebot an den Start: dem Wut-Burger.

Auch er wird schon bald in aller Munde sein: Die Fast-Food-Kette Burger King hat für alle Burger-Fans ab sofort den "Angriest Whopper" auf der Speisekarte (zu deutsch: "wütendster Whopper"). Der Burger soll eine Steigerung zum bisherigen "Angry Whopper" sein, mit noch mehr Schärfe - und noch wütender. Nichts für schwache Geschmacksnerven also.

"The only way to handle the heat is to embrace it"

Der Wut-Burger besteht aus gegrilltem Rindfleisch, Bacon, Käse, Eisbergsalat, Tomaten, knusprigen Zwiebelblüten, Jalapenos, Mayonnaise und richtig scharfer Soße. Das Ganze liegt zwischen zwei feuerrot gefärbten Burger-Brötchen, die in „feuriger Chili-Soße" gebacken wurden. Bedeutet so viel wie: Achtung, das wird richtig scharf. "The only way to handle the heat is to embrace it", heißt es im Werbespot zum neuen Burger: "Der einzige Weg, mit der Hitze umzugehen, ist, sie anzunehmen."

Nach Halloween-Whopper nun Wut-Burger

Burger King knüpft mit seinem wütendsten Whopper an den schwarzgefärbten Halloween-Whopper an. Ob er ebenso gut ankommt, bleibt abzuwarten. In jedem Fall sollten diejenigen, die den Wut-Burger probieren wollen, an ausreichend zu trinken denken.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Großes Bier-Battle: Wer siegt in Runde drei?
Großes Bier-Battle: Wer siegt in Runde drei?
Fein und fix: Das Weihnachtsmenü aus dem Thermomix
Fein und fix: Das Weihnachtsmenü aus dem Thermomix

Kommentare