Teil II von III

Biancas Foodblog: Auch in diesen neuen Lokalen lohnt der Besuch

Foodbloggerin Bianca stellt ihre liebsten Neueröffnungen in München vor. Hier ist sie im #shami.

München - Foodbloggerin Bianca stellt in einer dreiteiligen Serie ihre Lieblingsneueröffnungen in München vor. In Teil II hat sie Tipps für Vietnam-, Italien- und Frankreich-Fans.

Letzte Woche habe ich euch bereits drei meiner Lieblings-Neueröffnungen aus München vorgestellt. Wie versprochen, geht es heute weiter damit. 

Ich hoffe, ihr habt meine Tipps aus letzter Woche beherzigt und schöne Abende in den besten Neueröffnungen in München verbracht. Hier kommt Nachschub für Vietnam-, Italien- und Frankreich-Fans. 

1) #shami - Gourmettempel für Asia-Fans

Marktstraße 6, 80802 München | Tel. 089 20 93 75 95 | http://shami-kitchen.de/

In meinen Augen ist das #shami eines der besten vietnamesischen Restaurants im Münchner Zentrum, das 2016 eröffnet hat. Ich habe euch das #shami schon einmal ausführlich vorgestellt: Es ist ein Muss für Asiafood-Fans.

Auch hier darf es nicht fehlen. Auf der Speisekarte stehen unterschiedliche vietnamesische Köstlichkeiten. Das Besondere: Im #shami wird sehr authentisch gekocht. Und so könnt ihr euch auf Gerichte wie im Vietnam-Urlaub freuen. 

Mein Tipp: Obwohl ich schon diverse Vorspeisen und Hauptgerichte ausprobiert habe, bleibt mein klarer Favorit (und zugleich mein Tipp für euch): der gegrillte Wolfsbarsch „La Zui“ im Bananenblatt mit gebratenem Reis, Chili, Ingwer, Zwiebeln und Kräutern. Auch das „Shaking Beef“ - ein Hereford-Entrecôte mit Gemüse und Süßkartoffel-Wedges überzeugt geschmacklich und qualitativ. 

Wenn ihr lieber ohne Fleisch oder Fisch auf dem Teller satt werdet, könnt ihr die verschiedenen Wokgerichte testen: Der „Wok Veggie“ mit Ingwer, Gemüse und Sojafleisch schmeckt dort zum Beispiel richtig gut. Aber vergesst am Abend auf keinen Fall zu reservieren. 

2. L'adresse 37 - Französische Klassiker neu interpretiert

Tulbeckstraße 9, 80339 München | Tel. 089 62 23 21 19 | http://www.ladresse37.de/

Erst seit kurzer Zeit ist das umgezogene „L‘adresse 37“wieder geöffnet. Es ist bereits seit zehn Jahren eine bekannte Adresse für französische Klassiker, tolle Weine und angenehme Stimmung. 

Bis vor kurzem befand sich das L’ Adresse 37 in Haidhausen, Ende Oktober ist es in den Stadtteil Westend gezogen. Schon beim Hineingehen fühlte ich mich dort wohl: Das modern Interior-Design überzeugte mich mit seinen warmen Farben, der offenen Küche, und der sehr gemütlichen Atmosphäre. 

Auf der Karte stehen modern-interpretierte französische Klassiker, Signature Gerichte und tolle Desserts. Ganz besonders gefallen mir hier der herzliche Umgang mit dem Gast und die Möglichkeit einen Blick in die Küche zu werfen. 

Mein Tipp: Reserviert unbedingt, wenn ihr an einem Freitag- oder Wochenendabend kommen wollt und bestellt euch das „Rinder Fondant de Loic“ in Rotwein-Schokosauce oder Fjord Lachs-Forelle mit Kokosnuss-Senf Dijon und Marktgemüse. Köstlich. 

Als Dessert empfehle ich ganz klar einen „Cafe de Paris“ mit Macaron. 

3. Via Appia - Pizzen, die einen Meter lang sind

Leopoldstraße 48 | 80802 München | Tel. 089 95 41 77 63| http://die-via-appia.de/ 

Zur Zeit tut sich in Schwabing viel - gerade gastronomisch ist der beliebte und belebte Stadtteil aktuell im Wandel. 

Eine Neueröffnung, die mich besonders gefreut hat: Das Via Appia - Pizza al metro & Pasta - einst als Bar und Nachtlokal „Roxy“ bekannt. Der Name ist Programm: Auf der Speisekarte stehen Pizza und Pasta - aber dahinter steckt ein neuartiges „Italo-Konzept“. 

Sowohl Pasta, als auch Pizza werden zu sehr fairen Preisen angeboten - auch Studenten, Schüler und Co. sollen so ganz gezielt angesprochen werden. Schon einige Tage nach der Eröffnung war ich zum zweiten Mal vor Ort und bestellte mir beide Male Pizza. 

Wer authentische Pizza wie in Italien essen möchte, der sollte sich hier einen Platz sichern: Dünner Boden, knuspriger, aber eben nicht zu knuspriger Rand und frischer Belag in den unterschiedlichsten Varianten. Von klassisch bis kreativ wird alles angeboten. 

Mein Tipp für Gruppen: Bestellt euch die über ein Meter große Pizza! Die könnt ihr euch auch unterschiedlich belegen lassen und sie wird dann in der Mitte des Tisches serviert. 

Zwar passen 150 Personen in den italienischen Laden, je nach Tageszeit (abends) lohnt sich aber eine Reservierung.

Biancas Foodblog

Bianca bloggt für Merkur.de und tz.de über Münchens Gastronomie. Mehr zu Bianca und ihrem Blog erfährst du hier. Ihre Restaurant-Checks und Tipps gibt es auf unserer Themenseite "Biancas Foodblog".

Weitere zahlreiche Restauranttests liest du auf Biancas Website unter www.biancas-blog.de oder auf Biancas Blog auf Facebook.

Empfange kostenlose München-Nachricht per WhatsApp

München-News per WhatsApp gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service an. Du bekommst regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf dein Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Unsere besten München-Geschichten posten wir auch auf unseren Facebookseiten Merkur.de und tz München.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Großes Bier-Battle: Wer siegt in Runde drei?
Großes Bier-Battle: Wer siegt in Runde drei?
Datteln sind süße Energiespender
Datteln sind süße Energiespender

Kommentare