Der Bier-Krieg: Zwei Marken, zwei Seen, ein Kampf

+
Tegernseer Bier ist gefragt mehr denn je

Zu ging’s im Gericht wie am Stammtisch. Alles drehte sich ums liebe Bier. Man schäumte. Auf seine Hopfen-Tropfen ist der Bayer ob dessen Vielfalt zurecht stolz. Doch je größer die Auswahl, desto schärfer die Konkurrenz. Die tz wagte sich ins Getümmel: Von „Mia san mia!“ zu „Mia san Bier!“

Die Erkenntnis dieses bierernsten Rechtstreits: Tegernsee ist ein Ort, Klostersee nicht. Ein Tegernseer Bier muss am Tegernsee gebraut werden, ein Klosterseer Bier aber nicht am Klostersee. Alles klar?

Das Klosterseer siegte vor Gericht

Der Versuch einer oberbayerischen Brauerei, einen Konkurrenten auszustechen, ist gestern am Oberlandesgericht gescheitert. Das Herzogliche Brauhaus Tegernsee klagte gegen Wildbräu aus Grafing. Und jetzt wurde den Tegernseern gscheid eigschenkt … Die Tegernseer Brauerei behauptete, die Bezeichnung „Klosterseer“ sei eine geografische Herkunftsangabe. Weil das Klosterseer Bier aber nicht an dem in Bayern bekannten Klostersee (auch Seeoner See genannt) gebraut wird, sondern an einem Weiher im Kreis Ebersberg, der zufällig auch Klostersee heißt, werde der Verbraucher auf eine falsche Fährte gelockt.

Dagegen wehrt sich die beklagte Brauerei: Der Name für das Bier sei in Anlehnung an den bekannten Grafinger Eishockey-Verein entstanden, den EHC Klostersee. Die Frage nach einer geografischen Herkunftsangabe stelle sich deshalb nicht. Zudem gebe es deutschlandweit eine Vielzahl von Gewässern mit dem Namen „Klostersee“. Die Anwälte des Grafinger Betriebes: „Niemand erwartet, dass Philadelphia-Frischkäse aus Philadelphia kommt. Auch Arizona-Tee kommt nicht aus den USA.“ Das Gericht gab Wildbräu recht. Darauf ein Klosterseer!

Von Johannes Heininger

auch interessant

Meistgelesen

Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Fein und fix: Das Weihnachtsmenü aus dem Thermomix
Fein und fix: Das Weihnachtsmenü aus dem Thermomix
Großes Bier-Battle: Wer siegt in Runde drei?
Großes Bier-Battle: Wer siegt in Runde drei?

Kommentare