Biergartenführer: Waldwirtschaft

+
In der "Wawi" in Pullach dürfen sich die Gäste auf Live-Jazz freuen.

München - In der Waldwirtschaft, auch liebevoll "Wawi" genannt", kommen Tradition und Moderne ebenso zusammen wie Jung und Alt. Hier gibt es alle Informationen zu Preisen, Schmankerl, Anfahrt und Besonderheiten:

Die Tochter am Ruder

Die Waldwirtschaft, auch liebevoll WaWi genannt, wird seit 2014 von der Tochter des ehemaligen Wiesn-Wirtes Sepp Krätz (60) geführt: Stefanie Krätz (25). In Sachen -Gastronomie kennt sie sich bestens aus: Sie hat eine Patisserie-Ausbildung gemacht und Hotelfach und Tourismus studiert. Ihr zur Seite bei der Wawi steht Geschäftsführer und Küchenchef -Erhard Schneider (55).

Speisen und Getränke

Die Getränkepreise im SB-Bereich:

- Mass Helles/Radler (Spaten): 7,80 Euro 

- Mass Weißbier/Russn (Franziskaner): 8,20 Euro 

- Wasser (0,5 l): 3,30 Euro 

- Spezi (0,5 l): 3,40 Euro 

- Apfelschorle (0,5 l): 3,40 Euro

Die Klassiker im SB-Bereich:  

- Bayerischer Wurstsalat: 5,60 Euro

- Halbes Hendl: 7,80 Euro

-  Spareribs: 11,50 Euro

-  Obazda: 6,50 Euro

Schmankerl des Hauses: 

- Zweierlei kälberne Fleischpflanzerl mit Kartoffel- Rucola-Salat: 9,90 Euro 

- Isartaler Brotzeitbrettl mit Schweinebraten, Fleischpflanzerl, Obazda, Speck, Griebenenschmalz und      Schnittlauchbrot ab zwei Personen: 14,50 p. P. 

- In der Grillhütte mit Hajatec-Grill gibt’s Rib- Eye-Steak mit Beilage (25,50 Euro) und Wagyu- Burger (18,50    Euro) 

- Außerdem: Short Ribs (19 Euro)

Daten & Fakten: Gut zu wissen…

Adresse: Georg-Kalb-Straße 3, 82049 ­Pullach 

Telefon: 089/74 99 40 30 

Internet: www.waldwirtschaft.de

Öffnungszeiten: täglich von 10.30 bis 23 Uhr

Sitzplätze: ca. 2000 im SB-Bereich und ­250 auf der Terrasse mit Bedienung

Barrierefrei: Zugang für Rollstuhlfahrer ist möglich

Für Kinder: Von Eisenbahn bis Trampolin

Der neu errichtete Kinderspielplatz trumpft mit einem Erlebnis-Kletterturm auf. Der Bereich ist eingezäunt – und Eltern haben von den Tischen aus einen guten Blick auf die Kinder. Gegen eine geringe Gebühr ­vertreiben Mini-Eisenbahn, Schiffschaukel, Trampolin und Minigolfen die Langeweile. Tipp: Die Auswahl ein Eiscreme für kleine Schleckermäuler kann sich sehen lassen.

Anfahrt: Isaraufwärts mit dem Radl

Die S7-Haltestelle Isartalbahnhof-Großhesselohe ist etwa 15 Minuten vom Biergarten entfernt. Mit dem Radl fährt man von der Stadtmitte aus etwa zehn Kilometer. Autoparkplätze sind vorhanden.

Münchens schönste Biergärten im Überblick

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Burger King hat in München Großes vor
Burger King hat in München Großes vor
Großes Battle: Die zweite Runde ist gestartet
Großes Battle: Die zweite Runde ist gestartet

Kommentare