Auf Facebook und Yelp

So bewerten Kunden Elyas M'Bareks Bar Paisano

+
Elyas M'Barek hat im Oktober das Paisano am Färbergraben 10 eröffnet. Was schreiben die Gäste in ihren Onlinebewertungen?

München - Seit Oktober gibt es einen Ort in München, an dem es nicht unwahrscheinlich ist, Elyas M'Barek zu treffen: in seiner Bar Paisano. Es gibt viel Lob. Manche Gäste hinterlassen enttäuschte Bewertungen - der Grund könnte simpel sein.  

Mehrere Gäste bewerten das Paisano auf Facebook und Yelp mit fünf von fünf Sternen und schreiben begeisterte Kommentare: "RIESENLob", "Top-Service", "Hochwertig", "neue Lieblings-Location".

Eine Restaurant-Testerin schließt ihre Yelp-Bewertung mit den Worten ab: "Am Ende kam dann noch Mitinhaber Elyas M'Barek mit Freundin vorbei und der Abend war perfekt."

Insgesamt ist das Paisano online nicht häufig bewertet worden. Es hätte nicht erstaunt, wenn alle Besucher der Bar ausschließlich Komplimente machen würden. Nicht nur weil Elyas M'Barek zum Gründerteam gehört, sondern auch weil der Einrichtungsstil und die kleine, feine Karte zum schicken München passen. Es passt zur Stadt München, in der es normal ist, einen Tisch lange im Voraus zu reservieren und diesen nach zwei Stunden ohne zu Murren zu räumen.

Manche Besucher hinterlassen jedoch auf Facebook, Tripadvisor und Google enttäuschte Kommentare. Ihre Begründungen ähneln sich: die Preise, das Gefühl, schnell verscheucht zu werden, um neuen Gästen Platz zu machen, und angebliche Unfreundlichkeit.

Auf der Paisano-Facebook-Seite kritisiert eine Frau, sie hätte einen Tisch für zehn reserviert, hätte sich mit ihren Freundinnen aber an einen 8er-Tisch quetschen müssen. Doch am meisten regt sie sich über M'Barek auf, der ihrer Beschreibung nach an der Theke gesessen hätte. "Er würdigte all seine Gäste keines Blickes, keines Grußes, geschweige denn brachte er ein 'Hallo' oder Lächeln über die Lippen!" Wie die Frau behauptet, habe M'Barek über seinen Kellner ausrichten lassen, er wolle weder angesprochen noch fotografiert werden.

Das Paisano hat den Beitrag vom Dezember auf seiner Facebook-Seite nicht kommentiert, auch alle anderen Posts nicht.

Ist es die Wut, kein Selfie mit Elyas M'Barek zu bekommen?

Geschäftsführer Gregor Myszor stellt gegenüber unserem Nachrichtenportal klar, dass "sich Elyas immer freundlich gegenüber Fans und Gästen verhält." Der Schauspieler habe nie ausrichten lassen, bitte nicht gestört zu werden. Das sei eine Falschbehauptung. Ebenso der Hinweis derselben Frau, im Essen ihrer Schwester hätte eine Schraube gesteckt.

Die Frage drängt sich auf, ob in den Bewertungen Frust und Enttäuschung mitschwingen. Frust und Enttäuschung darüber, dass M'Barek nicht für Small Talk an den Tisch geschlendert kommt und ein Selfie mit einer Mädelsclique macht.

Myszor erklärt: "Der Großteil unserer Gäste kommt allerdings nicht wegen einem Foto mit ihm, sondern um unsere Speisen und Getränke in freundlicher, unkomplizierter und besonderer Atmosphäre zu genießen." Elyas M'Barek sei selbst gerne Gast im Laden und versuche dabei, "große Aufmerksamkeit zu vermeiden, um genau diese Atmosphäre aufrecht zu erhalten und allen übrigen Gästen eine entspannte Zeit zu ermöglichen."

Falsche Buchungen regten Gäste auf - jetzt gibt es neues Reservierungssystem

Die Kritik mehrerer Besucher an Reservierungspannen nimmt Myszor an. Mittlerweile besitze die Bar ein neues Reservierungssystem, "weil es mit dem alten tatsächlich manchmal zu falschen Buchungen kam, was uns natürlich sehr unangenehm war und improvisiert werden musste."

Video: Elyas M'Barek, gibt es bald Teil 3 von "Fack Ju Göhte"?

Unsere besten München-Geschichten posten wir auch auf unseren Facebook-Seiten Merkur.de und tz München

sah

Miriam Sahli-Fülbeck

Miriam Sahli-Fülbeck

E-Mail:miriam.sahli@merkur.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

McDonald's geht in die Nugget-Offensive - das soll wirklich drinstecken
McDonald's geht in die Nugget-Offensive - das soll wirklich drinstecken
Biancas Foodblog: Fünf Tipps für griechische Lokale in München
Biancas Foodblog: Fünf Tipps für griechische Lokale in München
Endivien sind voller Nährstoffe
Endivien sind voller Nährstoffe
Kuriose Kombination: Der Hamdog aus Australien
Kuriose Kombination: Der Hamdog aus Australien

Kommentare