"Nur gemeinsam sind wir stark"

Innenstadtwirte beim Jahresessen - Spende über 5000 Euro

+
Die Scheckübergabe mit (v. li) Thomas Vollmer, Lorenz Stiftl, Petra und Dieter Reiter, Peter Woerner, Wolfgang Sperger.

München - Am Montagabend traf sich die Arbeitsgemeinschaft der Innenstadtwirte zum Jahresessen im Steakhouse Little London im Tal. Wie jedes Jahr werden auch die Münchner bedacht, die Hilfe benötigen.

In München ist vieles besonders. Einzigartig in Deutschland dürfte aber die Arbeitsgemeinschaft der Innenstadtwirte sein: ein Verbund aus Gastbetrieben, der mittlerweile aus 31 Mitgliedern besteht (siehe Liste unten). Die Idee, dass sich die Wirte der Innenstadt zusammenschließen, wurde bereits vor fast 20 Jahren geboren – und der Grund dafür leuchtet ein. „So können wir versuchen, mit der Stadt und den Behörden einen Konsens zu finden – jedenfalls meistens“, sagte Lorenz Stiftl, Wirt vom Spöckmeier und Vorstand der Münchner Innenstadtwirte, beim Jahresessen am Montagabend im Steakhouse Little London im Tal. Denn „nur gemeinsam sind wir stark“, appellierte Stiftl gleich am Anfang seiner Rede.

Große Worte, aber keine leeren Sprachhülsen. So nutzte Stiftl, ein Mann der klaren und direkten Formulierungen, das gesellige Beisammensein und richtete die Anliegen der Wirte direkt an Oberbürgermeister Dieter Reiter (57, SPD), der als Ehrengast geladen war. Ein großer Kritikpunkt: An der Toilettensituation in der Innenstadt müsse endlich etwas geändert werden: „Größtenteils stellen die Wirte natürlich ihre Anlagen kostenlos zur Verfügung, aber nur weil die öffentlichen WCs schlichtweg nicht ausreichen.“ Aber auch die Rikschafahrer, die zu Veranstaltungen (wie beispielsweise beim Christopher Street Day am Marienplatz geschehen) die halbe Bier für vier Euro und die Flasche Sekt für 20 Euro verkauften, seien den Wirten ein Dorn im Auge: „Unsere Mitarbeiter im Service leben vom Umsatz.“ Seine Bitte: „Die Innenstadtwirte bei Feiern mit einzubeziehen und am Marienplatz mehr Freischankflächen zu genehmigen. Ob diese Themen Reiter zum Schwitzen brachten? Am Ende der Veranstaltung war die Krawatte in der Handtasche seiner Gattin gelandet. Reiter jedenfalls gelobte Besserung, schließlich könne es nicht sein, dass es in einer Millionenmetropole nicht genügend öffentliche Klos gebe. Wer glaubt, den Innenstadtwirten gehe es nur um ihre Belange, der irrt. Wie jedes Jahr werden auch die Münchner bedacht, die Hilfe benötigen. So wurden dieses Jahr 5000 Euro an ein Schulprojekt gespendet. Damit werden Kinder unterstützt, deren Eltern sich das Schul­material nicht leisten können. Petra Reiter bedankte sich: „Wenn alle des gleiche Sach ham – dann geht’s de Kinder und de Lehrer guad. A herzliches Vergelts Gott!“

Herzlich ist auch der Umgang der Wirte – allesamt erfahrene Gastronomen – untereinander. Es scheint, als sei Konkurrenz hier ein Fremdwort. Warum auch, zeichnet sich doch jedes einzelne Gasthaus mit seinen ganz eigenen Charakter aus. So zum Beispiel der Gastgeber des Abends, das Little London. Aus dem ehemaligen Maggi-Kochstudio ist ein Lokal entstanden, das uns in München eine Atmosphäre wie in Englands Hauptstadt beschert. Allerdings mit einem Essen, das wir von der Insel nicht gewöhnt sind: Verschiedene hervorragende Fleischspezialitäten auf dem Montague-Grill zubereitet – von Steak über Tatar bis hin zum Roastbeef. Und mit allein 120 verschiedenen Sorten erfüllt die elf Meter lange Bar dem Whisky-Liebhaber jeden Wunsch.

Die Liste der Innenstadtwirte

Vor fast 20 Jahren wurde die Idee geboren, dass sich die Innenstadtwirte zusammenschließen. Vor drei Jahren waren es noch 21 Mitgliedsbetriebe. Seit diesem Jahr ist die Zahl der Innenstadtwirte auf insgesamt 31 gestiegen. Hier ein Überblick aller Wirtshäuser:

  • Andechser am Dom
  • Augustiner am Dom
  • Augustiner am Platzl
  • Ausgustiner Großgaststätten
  • Augustiner Klosterwirt
  • Ayingers
  • Bratwurstherzl am Viktualienmarkt
  • Brenner Restaurant
  • Café am Marienplatz
  • Café Rischart am Marienplatz
  • Der Pschorr
  • Donisl
  • Fränkisch-Badische Weinstube
  • Hofbräuhaus
  • Kilians Irish Pub
  • Münchner Stubn
  • Museumsstüberl
  • Nürnberger Bratwurst Glöckl am Dom
  • Palaiskeller
  • Pfälzer Residenz Weinstube
  • Ratskeller
  • Restaurant Zum Alten Markt
  • Sausalitos im Tal
  • Schnitzelwirt im Spatenhof
  • Schuhbecks Orlando
  • Steirer am Markt
  • Schneider Bräuhaus
  • Welser Kuche
  • Woerner’s Caféhäuser
  • Zum Franziskaner
  • Zum Spöckmeier

Tina Layes

auch interessant

Meistgelesen

Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Fein und fix: Das Weihnachtsmenü aus dem Thermomix
Fein und fix: Das Weihnachtsmenü aus dem Thermomix
Großes Bier-Battle: Wer siegt in Runde drei?
Großes Bier-Battle: Wer siegt in Runde drei?

Kommentare