Der Bachmeier

Leichtes Hühnchengericht: So schmeckt uns der Sommer

+

Für mich ist ein Hühnerfrikassee ein Sommergericht par excellence. Jetzt haben nämlich die feinen Erbsen und jungen Rübchen Saison, die bei der Zubereitung nicht fehlen dürfen.

Los geht’s mit dem Hendl: Ich wasche es gründlich, tupfe es mit Küchenkrepp trocken und teile es in acht Stücke (Flügel, Keulen in der Mitte geteilt, Brüste). Nun würze ich die Teile kräftig mit Salz und Pfeffer. Anschließend lasse ich in einem großen, flachen Topf die Butter aufschäumen, brate die Geflügelteile gründlich an, bevor ich das in Würfel geschnittene Gemüse dazugebe und ebenfalls anröste. Wenn auch das Gemüse beginnt, Farbe anzunehmen, lösche ich mit dem Weißwein ab, lasse ihn vollständig einkochen, bevor ich mit heißer Brühe aufgieße, die Kräuter und Gewürze dazugebe und den Topf in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen schiebe. Dort lasse ich das Fleisch etwa 30 Minuten garen. In der Zwischenzeit bereite ich das Gemüse zu: Die Navetten werden geschält und geviertelt, in kochendem Salzwasser bissfest gegart und in möglichst kaltem Wasser abgeschreckt, die Erbsen ebenfalls. Die Kapern nehme ich aus dem Meersalz und wässere sie für etwa 15 Minuten. Nun hole ich den Topf aus dem Ofen, nehme die Hendlstücke heraus und lasse sie etwas auskühlen. In der Zwischenzeit rühre ich Sahne und Crème fraîche an, lasse die Sauce auf dem Herd cremig einkochen und passiere sie durch ein Sieb. Währenddessen ziehe ich die Haut von den Hendlstücken, löse das Fleisch von den Knochen und gebe es mit dem Gemüse und den Kapern in die Sauce, bevor ich mit einem Spritzer Zitrone, Salz und Worcestershire-Sauce abschmecke. Zum Schluss das Frikassee in tiefe Teller anrichten und mit der in feine Ringe geschnittenen Lauchzwiebel bestreuen.

An Guadn wünscht Ihr

Hans Jörg Bachmeier

Tipp

Statt mit Navetten können Sie das Frikassee auch mit Spargel zubereiten: 400 Gramm grünen Spargel an den unteren Enden beziehungsweise 400 Gramm weißen Spargel ganz schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser bissfest blanchieren. Dann in kaltem Wasser abschrecken und wie im Rezept beschrieben weiter verfahren. Im Winter bereite ich ein Hühnerfrikassee mit gelben Rüben, Schwarzwurzeln oder Petersilienwurzel zu.

Hühnerfrikassee mit Erbsen und weißen Rübchen

1 Huhn von circa 1,5 kg
1 Knoblauchzehe
2 Schalotten
100 g Knollensellerie
100 g Petersilienwurzel
100 g Lauch
100 g Staudensellerie alles in kleine Würfel geschnitten
50 g Butter
2 Lorbeerblätter
1 Thymianzweig
2 Nelken
0,2 l Weißwein
0,5 l Geflügelfond oder Gemüsebrühe
0,2 l Sahne
2 EL Crème fraîche
100 g Erbsen (TK oder frisch)
4 Stück Navetten (weiße Rübchen)
50 g Kapern in Meersalz
1 Frühlingsziebel
Zitrone, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Worcestershire Sauce

Bachmeier im BR

Streetfood – Imbiss für Feinschmecker ist das Motto der aktuellen Staffel von Einfach. Gut. Bachmeier, der Kochsendung mit dem sympathischen gebürtigen Niederbayern. Also kleine feine Küche für Zwischendurch: Am kommenden Sonntag (Bayerisches Fernsehen, 17.15 Uhr) geht’s los mit einer spanischen Tortilla, dann folgt ein Ausflug in die USA mit würzig marinierten Chicken Wings und zum süßen Schluss gibt’s original belgische Waffeln mit Balsamico-Kirschen.

auch interessant

Meistgelesen

Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Burger King hat in München Großes vor
Burger King hat in München Großes vor
Großes Battle: Die zweite Runde ist gestartet
Großes Battle: Die zweite Runde ist gestartet

Kommentare