Mahlzeit

Mittagstische am Viktualienmarkt: 2 Lokale auf 200 Metern

+
Ganz neu eröffnet: Der Vietnamese Viets up in der Westenriederstraße.

Im Herzen von München, auf dem Viktualienmarkt, ist das gastronomische Angebot sehr vielfältig. Zwei dieser kulinarischen Highlights werden hier vorgestellt.

Laurin: Südtirol vor Ort

Das Laurin bietet Südtrioler und alpenländische Spezialitäten.

Mitten im Herzen von München am Viktualienmarkt liegt das Laurin. Während Sie Südtiroler und alpenländische Spezialitäten genießen, können Sie im Wirtsgarten dem bunten Treiben der Marktleute zuschauen. Der ideale Ort zum Entspannen in der Mittagspause: Je nach Saison und Laune kocht Benny ein täglich wechselndes Menü. So zum Beispiel eine schön cremige Kartoffel-Steinpilzsuppe (5,90 Euro) als Vorspeise oder Rigatoni als Hauptgericht, die mit Rindfleisch, Zucchini, Pilzen, Parmesan sowie mit Sojasprossen angerichtet sind (8,90 Euro, Foto o.). Zum Abschluss gibt es ein feines Apfelstrudel-Mousse (4,90 Euro). Wer Lust hat auf das ganze Menü, bekommt die drei Gerichte mittags zum Preis von 14,90 Euro.

Heiliggeiststr. 6 80331 München Tel.: 089/21 99 48 70 geöffnet: Mo. bis Sa. von 11 bis 22.30 Uhr, So. und Fei. geschlossen

Viets up: Straßenküche

Einst war hier ein Currywurstladen, nun ist vor zwölf Tagen der Vietnamese Phan mit seinem Team in die Westenriederstraße 8 eingezogen. Viets up – vietname street food nennt der Chef seinen Laden. Und er ist eine große Bereicherung für die Innenstadt. Denn Phans Essen ist authentisch und sensationell gut. So sind die Kräuter und das Gemüse knackfrisch und die Qualität des Fleischs äußerst hochwertig. Im Viets up wird gekocht, wie es in den Straßen von Vietnam üblich ist: Die Ente wird mit Knochen serviert – und die Frühlingsrollen (ab 4,50 Euro) sind handgerollt. Phan legt auch sehr großen Wert auf Tradition: So wird in seinem Lokal die Pho Bo (8,50 Euro), eine Reisbandnudelsuppe mit vielen frischen Kräutern in würziger Rinderbrühe, nach einem sehr alten Rezept in Hanoier Art gekocht. Das heißt: Die Rinderlende wird, bevor sie in die Brühe gegeben wird, pikant in vietnamesischem Sellerie angebraten. Sieben verschiedene Suppen hat der Gast hier zur Auswahl, unter anderem auch die sehr scharfe Bun Rieu (9,50 Euro) mit Krebs, gehobelten Bananenblüten, Tomaten und Tofu. Ein Tipp: Probieren Sie unbedingt die Banh Cuon (5,90 Euro). Das sind auf Seidentuch gedämpfte Reismehltaschen, gefüllt mit Schweinefleisch und Morcheln. Eine Delikatesse!

Westenriederstr. 8 80331 München Tel.: 089/45 70 88 18 Öffnungszeiten: täglich von 11.30 bis 20 Uhr

Von Tina Layes

auch interessant

Meistgelesen

Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Michelin-Sterne-Regen für deutsche Spitzen-Restaurants
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Kommentar: Glühwein? Geht mir weg mit dem Gesöff
Großes Bier-Battle: Wer siegt in Runde drei?
Großes Bier-Battle: Wer siegt in Runde drei?
Fein und fix: Das Weihnachtsmenü aus dem Thermomix
Fein und fix: Das Weihnachtsmenü aus dem Thermomix

Kommentare