Picknicktrick für heiße Tage: Gefrorene Brotscheiben belegen

+
Wer beim Picknick gefrorene Brotscheiben belegt, hat an heißen Tagen länger etwas vom mitgebrachten Snack. Foto: Jörg Carstensen

Die letzten warmen Sommertage laden noch einmal zum Picknick im Grünen ein. Damit die mitgebrachten Stullen lange halten, muss man nicht unbedingt schwere Kühltaschen mitschleppen, es geht auch einfacher.

Berlin (dpa/tmn) - Bei hohen Temperaturen wird mitgebrachter Proviant schnell matschig. Dagegen kann ein Trick helfen: Man belegt eingefrorene Brotscheiben wie gewohnt. So können sie langsam auftauen und halten den Belag kühl.

Auch gut bei Wärme: Frischkäse statt Butter. Er zerläuft nicht und macht das Brot nicht fettig. Auch geräucherte Schinken- und Wurstsorten sind hitzeresistenter als Aufschnitt. Er wird bei hohen Temperaturen durch Milchsäurebakterien schnell schmierig. Darauf weist die Initiative "Zu gut für die Tonne" hin.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Biancas Foodblog: Fünf Tipps für griechische Lokale in München
Biancas Foodblog: Fünf Tipps für griechische Lokale in München
Dinnerhopping: Es fährt ein Bus durch München
Dinnerhopping: Es fährt ein Bus durch München
Kinder in der Küche einfach beschäftig
Kinder in der Küche einfach beschäftig
Endivien sind voller Nährstoffe
Endivien sind voller Nährstoffe

Kommentare