Im Jubiläumsjahr

Vom Weinberg zum Bierthron - Neue Bierkönigin kommt aus Unterfranken

Neue Bierkönigin kommt aus Unterfranken
1 von 34
Neue Bierkönigin kommt aus Unterfranken
2 von 34
Die neue bayerische Bierkönigin im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebots heißt Sabine-Anna Ullrich und kommt aus Unterfranken.
3 von 34
Die neue bayerische Bierkönigin im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebots heißt Sabine-Anna Ullrich und kommt aus Unterfranken.
4 von 34
Die neue bayerische Bierkönigin im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebots heißt Sabine-Anna Ullrich und kommt aus Unterfranken.
5 von 34
Die neue bayerische Bierkönigin im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebots heißt Sabine-Anna Ullrich und kommt aus Unterfranken.
6 von 34
Die neue bayerische Bierkönigin im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebots heißt Sabine-Anna Ullrich und kommt aus Unterfranken.
7 von 34
Die neue bayerische Bierkönigin im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebots heißt Sabine-Anna Ullrich und kommt aus Unterfranken.
8 von 34
Die neue bayerische Bierkönigin im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebots heißt Sabine-Anna Ullrich und kommt aus Unterfranken.

München/Bürgstadt - Die neue bayerische Bierkönigin im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebots heißt Sabine-Anna Ullrich - und lebt am Rotweinwanderweg. Wie das zusammen passt...

Bier wird in ihrem unterfränkischen Heimatort Bürgstadt nicht gebraut, wie es aus der Gemeinde hieß. Die 22-jährige Krankenpflegerin setzte sich dennoch am Donnerstagabend in München gegen sechs Konkurrentinnen bei der Bewerbung um den Bierthron durch.

„Die Jury bewertet ja nicht die geografische Herkunft“, sagte am Freitag der Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Brauerbundes, Lothar Ebbertz. Ullrich habe die Jury mit ihrer Begeisterung für das bayerische Bier, ihrer Ausstrahlung und ihrer kenntnisreichen Präsentation überzeugt.

Die Voraussetzungen für eine bayerische Bierkönigin: Sie muss aus Bayern kommen und sich für den Gerstensaft begeistern. Aus einer Brauerfamilie muss sie nicht stammen - während eine Weinkönigin laut Ebbertz aus einem Weinbetrieb und eine Milchkönigin aus einem Milchbetrieb kommen sollte. „Deshalb wird es keine oberbayerische Weinkönigin geben, aber eine unterfränkische Bierkönigin.“ Ullrich ist die erste Bierhoheit, die aus dem eher für Wein bekannten Unterfranken kommt.

Die junge Frau, die Medizin studieren möchte, wird das Amt für ein Jahr innehaben. Es bringt ihr unter anderem einen Dienstwagen - und Auftritte auf internationalem Parkett. Schon jetzt sind laut Ebbertz Reisen nach Paris und Japan geplant.

In diesem Jahr wird mit vielen Veranstaltungen das 500-jährige Bestehen des Reinheitsgebots gefeiert.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Kommentare