„Atemlos“-Fieber garantiert

Helene Fischer: Darum gibt sie gleich fünf (!) Konzerte in München

+
Helene Fischer gibt sich im Frühjahr 2018 gleich fünf Mal hintereinander in München die Ehre. 

München - Liebt sie München so sehr, dass sich Helene Fischer nur noch dort die Ehre geben möchte? Dass sie 2018 fünf Mal hintereinander in der Olympiahalle auftritt, hat einen ganz bestimmten Grund. 

Update vom 23. Oktober 2016: Monatelang war sie nicht mehr im Fernsehen zu sehen. Am Samstagabend gab Helene Fischer ihr TV-Comeback bei "Schlagerboom".

Findet sie keinen anderen Veranstalter, der ihr eine Bühne geben möchte? Oder ist sie Bayern und der Stadt München so verbunden, dass sie nur noch dort Konzerte veranstalten will? Ganze fünf Mal tritt die blonde Kult-Schlagersängerin am 27.2., 28.2., 2.3., 3.3. und 4.3.2018 in der Münchner Olympiahalle auf. Ein bisschen Zeit ist also noch hin, bis in der bayerischen Hauptstadt das Helene-Fischer-Fieber wieder ausbricht. In letzter Zeit war recht wenig von der Schlagersängerin zu hören, deren bekanntester Hit  „Atemlos durch die Nacht“ immer noch auf allen bayerischen Volks- und Waldfesten, auf der Dult und natürlich auf dem Oktoberfest rauf und runter gespielt wird. 

Sie liebt Bayern so sehr, dass sie an den Ammersee zieht

Der Grund für den fünffachen Auftritt in München, ist jedoch nicht alleine die Liebe zu Bayern. Obwohl ihr geplanter Umzug an den schönen Ammersee mit Lebensgefährte Florian Silbereisen dafür sprechen würde. Anlässlich ihres neuen Studio-Albums, das Anfang 2017 erscheinen soll, ist eine ganz besondere Live-Tournee geplant. Dieses Mal arbeitet Fischer mit 45 Degrees zusammen,  einem Department des Entertainment-Unternehmens Cirque du Soleil, das sich auf außergewöhnliche Groß-Events spezialisiert hat. Das Konzept für die neue Tournee sieht vor, dass Helene Fischer in jeder Stadt eine Woche am Stück auftreten „und fünf Konzerte pro Halle geben wird“, heißt es vonseiten der Konzertagentur Promoters Group MunichInsgesamt spielt Helene Fischer im Herbst 2017 und im Frühjahr 2018 insgesamt 65 Shows in dreizehn Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.

„Wir möchten dem Publikum wirklich etwas Spektakuläres und Einzigartiges präsentieren – die kreative Expertise von ‘Cirque du Soleil‘ in Kombination mit Helene Fischer wird etwas ganz Besonderes werden“, sagt der Creative und Stage Director Mukhtar Omar Sharif Mukhtar. Und auch Helene selbst freut sich schon auf die Auftritte: „Für mich ist es das Schönste an meinem Beruf, live vor Publikum, mit meiner Band und meinen Tänzern auftreten zu können. Wir wollen den Fans einfach einen schönen, ja vielleicht unvergesslichen Abend bereiten.“

Innovative neue Arena-Tournee mit alten und neuen Hits

Besonders wird die neue Tournee in vielerlei Hinsicht. Besonders innovativ und experimentell soll die Show werden. Die neuesten technischen Wow-Effekte sollen mit Helenes engelsgleicher Stimme und ihrer künstlerischen Darbietung ein einzigartiges Erlebnis für die Konzert-Besucher schaffen. „Gleichzeitig aber bei bester Unterhaltung, die positive Leichtigkeit eines Helene Fischer-Konzertes zu erhalten – sowohl mit den beliebtesten als auch neuen Hits“, verkündet die Konzertagentur  - „Atemlos durch die Nacht“ wird dann bestimmt nicht fehlen.

maw

auch interessant

Meistgelesen

Sommernachtstraum 2017: Diese Bands und Künstler sind dabei
Sommernachtstraum 2017: Diese Bands und Künstler sind dabei
Konzertkritik: Xavier Naidoo bringt Bar-Atmosphäre in Olympiahalle
Konzertkritik: Xavier Naidoo bringt Bar-Atmosphäre in Olympiahalle
Elf Bücher, die Sie zu Weihnachten verschenken und lesen sollten
Elf Bücher, die Sie zu Weihnachten verschenken und lesen sollten
Verdacht: Findet das Rockavaria 2017 überhaupt statt?
Verdacht: Findet das Rockavaria 2017 überhaupt statt?

Kommentare