1. tz
  2. München
  3. Nightlife

Partys zum Star Wars-Kinostart: Möge die Nacht mit euch sein!

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alex Wulkow

Kommentare

null
Ein Klassiker: Die Deep Space Night!

Passend zum Start der siebten „Star Wars“-Episode können Fans der Filmsaga in der Nachtgalerie und in der Theaterfabrik das Erwachen der Nacht feiern.

Den Anfang macht am Freitag die Nachtgalerie mit einer Mega-Party, auf der Lichtschwert-Showtänzer und andere Performance-Acts, galaktische Deko, ein Kostümwettbewerb und eine außergewöhnliche Lasershow geboten sind. In Sachen Musik werfen die DJs zu den üblichen Tophits der letzten 30 Jahre auch noch die Soundtracks der Sternenkrieger-Saga in die Player und damit ins Rennen um die größten Hits der Nacht. Der Eintritt kostet normalerweise 10 Euro. Wer ein Kinoticket von „Star Wars VII“ mitbringt, muss nur 7 Euro auf den Tisch legen.

Am Samstag lockt dann die Kultnacht der intergalaktischen Tänzer, die legendäre Deep Space Night, die Science-Fiction-Fans scharenweise in die Theaterfabrik auf dem Optimolgelände. Die Partyreihe von Alex Rüger alias DJ LXR existiert nun schon seit sage und schreibe 19 Jahren. Das Jubiläum der Deep Space Night und der Kinostart fallen idealerweise zusammen, so dass eine grandiose Feier auf alle Beteiligten wartet. Noch dazu haben DJ Romeo und Kollege Alex Lauder selbst Geburtstag, was die Stimmung zusätzlich hochkochen lassen dürfte.

Für atemberaubende visuelle Effekte wie im Kinofilm wirft Veranstalter Alex Rüger am Samstag alle möglichen Gerätschaften seiner Firma MegaLaser an, um eine unvergessliche Licht- und Lasershow unters Hallendach zu zaubern. Sexy Space-Gogos sowie täuschend echt wirkende Aliens und LED-Roboter, zahlreiche Light-Sticks und andere Leuchtmittel sorgen für eine kunterbunte, irreale Szenerie. „Wir wollen die crazy Nacht der Nächte daraus machen“, verspricht Rüger, „und nach der Party gehen wir um 8 Uhr morgens noch in die Frühvorstellung ins Kino.“ Echte Fans eben ... Nachtgalerie (Landsberger Str. 185) Fr, 18.12., 22.30 Uhr www.nachtgalerie.de

Theaterfabrik (Friedenstr. 10) Sa, 19.12., 21 Uhr www.deepspacenight.net

Auch interessant

Kommentare