Nahe dem Bahnhof Lohhof

26-Jährige von drei Männern betatscht

Unterschleißheim - Eine 26-jährige Frau ist auf dem Weg zum S-Bahnhof Lohhof sexuell belästigt worden. Von drei dunkelhäutigen Männern. Die Polizei schaltet jetzt die Öffentlichkeit in die Fahndung ein.

Die Tat liegt bereits zwei Wochen zurück. Am Donnerstag, 21. Januar, ging die junge Frau laut Polizei nach der Arbeit zum S-Bahnhof Lohhof, gegen 19 Uhr. An einem Zaun sah sie drei Männer stehen, die ihr zuriefen: „Hey Baby, how are you?“ Als diese nicht darauf reagierte, folgten ihr die Männer. Einer packte sie an der Schulter, drückte sie an ein geparktes Auto und begrapschte die 26-Jährige an den Brüsten; ebenso ein zweiter Täter.

Polizei sucht unbekannten Retter

Die Männer ließen erst von der Frau ab, als sich ein Passant näherte. Der Mann erkundigte sich, ob alles in Ordnung sei, was die Frau verneinte und sich hinter ihm versteckte. Die drei Männer flüchteten daraufhin. Der Helfer fuhr die Frau nach Hause.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Insbesondere der unbekannte Helfer, der die Frau vor Schlimmerem bewahrt hat, wird gebeten, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise, auch auf die Täter, an das Polizeipräsidium München unter Tel. 089/291 00 oder an jede andere Dienststelle. 

Folgende Täterbeschreibung liegt vor: Zwei der Täter waren etwa 1,85 Meter groß, dunkelhäutig, athletisch/kräftig. Sie sprachen Englisch, jeder trug eine Daunenjacke. Def dritte Mann ist kleiner, etwa 1,70 Meter groß, und ebenfalls dunkelhäutig. Er ist von und hagerer Statur und sprach ebenfalls Englisch. 


fp

Rubriklistenbild: © dps

auch interessant

Meistgelesen

Auto prallt gegen Baum: Drei Männer sterben im Landkreis Freising
Auto prallt gegen Baum: Drei Männer sterben im Landkreis Freising
18-Jähriger stirbt plötzlich - an Glühwein und Plätzchen
18-Jähriger stirbt plötzlich - an Glühwein und Plätzchen
Nachbarin rettet fünf Kinder vor dem Feuer
Nachbarin rettet fünf Kinder vor dem Feuer
Nach Vergewaltigung: Täter in Haft, Opfer nicht vernehmungsfähig
Nach Vergewaltigung: Täter in Haft, Opfer nicht vernehmungsfähig

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion