Fiese Tierquälerei: Katze mit Diesel übergossen

Erholt sich nur langsam: Ein Tierquäler übergoss diese Katze mit Diesel. Die Babys in ihrem Bauch verendeten. Foto: fkn

Bockhorn - Winselnd und in sehr schlechtem Zustand ist bereits am 24. März eine mit Diesel übergossene Katze am auf dem Recyclinghof in Bockhorn gefunden und beim Gnadenhof abgegeben worden.

Das einjährige Tier war trächtig, hatte einen aufgeblähten Bauch und lag bereits in Seitenlage. „Das machen Katzen nur, wenn es ihnen richtig schlecht geht“, sagt Ilse Jehl von Tierschutzverein Erding.

Da die Katze sich das Öl vom Fell schleckte, starben die Jungen an dem Gift noch in ihrem Bauch, weshalb eine Notoperation vorgenommen werden musste. Da sich die Haut ablöste und das Tier lange am Tropf hing , war lange nicht sicher, ob es die Vergiftung überlebt. „Die Katze ist sehr stark und wohl über den Berg“, meint Jehl. Wie lange sie dort schon gelegen hatte, ist nicht zu sagen. Hinweise hierzu werden beim Tierschutzverein unter Tel. (0 81 22) 4 86 85 oder (0 80 84) 84 39 erbeten.

(awe)

auch interessant

Meistgelesen

In der S8: Mann bedroht Fahrgäste mit Messer
In der S8: Mann bedroht Fahrgäste mit Messer
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Sexueller Missbrauch: Speichelproben sollen Täter überführen
Sexueller Missbrauch: Speichelproben sollen Täter überführen
Totalsperre auf der A99: Unfall mit Gefahrgutlaster
Totalsperre auf der A99: Unfall mit Gefahrgutlaster

Kommentare