Audi des Spezls geschrottet

Dummheit: 28-Jähriger baut Unfall mit A3

Unfall
1 von 7
Betrunkener Audi-Fahrer prallt gegen Baum.
Unfall
2 von 7
Betrunkener Audi-Fahrer prallt gegen Baum.
Unfall
3 von 7
Betrunkener Audi-Fahrer prallt gegen Baum.
Unfall
4 von 7
Betrunkener Audi-Fahrer prallt gegen Baum.
Unfall
5 von 7
Betrunkener Audi-Fahrer prallt gegen Baum.
Unfall
6 von 7
Betrunkener Audi-Fahrer prallt gegen Baum.
Unfall
7 von 7
Betrunkener Audi-Fahrer prallt gegen Baum.

Kirchheim - Ein 28-Jähriger hat am Sonntag im volltrunkenen Zustand den Audi-Sportwagen seines Kumpels zu Schrott gefahren. Dabei verletzte er sich schwer.

Laut Polizeibericht schnappte sich der 28-Jährige am Morgen die Schlüssel des Audis, während sein Spezl und Besitzer des Sportwagens seelenruhig schlief. Dann raste der Mann aus dem östlichen Landkreis die Kirchheimer Ortsumfahrung entlang. Kurz vor der Kreuzung Dieselstraße mit der Staatsstraße verlor der Betrunkene in einer Linkskurve die Kontrolle. Er kam von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Das Wrack ging sofort in Flammen auf. Obwohl er schwer verletzt war, konnte sich der 28-Jährige noch selbst und in letzer Sekunde ins Freie retten, bevor der Wagen vollständig ausbrannte. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit rund 60 000 Euro.

Der Rettungsdienst brachte den verletzten Fahrer in ein Krankenhaus. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, besitzt der 28-Jährige nicht mal einen Führerschein.

Für Löscharbeiten und Absicherung der Straße waren die Feuerwehren aus Landsham und Kirchheim im Einsatz. Die Staatsstraße war für eine Stunde gesperrt.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgesehen

Auto landet auf dem Dach - ein Verletzter
Auto landet auf dem Dach - ein Verletzter

Kommentare