"Schlaf gut, mein Engel ..."

Ammersee-Mord: So trauern Freunde um Anna und Anton

+
Anna V. und ihr Sohn wurden getötet.

Eching am Ammersee - Alain A. soll seine Ex-Geliebte Anna V. und den gemeinsamen Sohn erwürgt haben. Auf Annas Facebook-Profil haben die Freunde rührende Botschaften hinterlassen.

Die schlimme Nachricht verbreite sich innerhalb weniger Stunden in der kleinen Gemeinde Eching am Ammersee. Seitdem liegt die Trauer wie ein schwarzes Tuch über den Menschen, die Anna V. (38) und ihrem Sohn Anton (7) geliebt haben. Am Mittwoch Abend wurden beide tot in ihrer Wohnung gefunden – erwürgt. 

Der Mörder hatte der Polizei selbst die Tür geöffnet. Es war der Franzose Alain A. (49) – Annas ehemaliger Lebensgefährte und Vater ihres Kindes. Die beiden waren seit Jahren kein Paar mehr. Ihrem Sohn zuliebe gestattete Anna V. ihrem Ex dennoch gelegentliche Besuche, obwohl sie zuletzt Angst vor ihm und seinen Eifersuchtsanfällen gehabt haben soll. Zu Recht, wie sich nun erwies: Denn Anna V. hatte eine neue Liebe gefunden. Vermutlich der Auslöser für den völlig unbegreiflichen Doppelmord.

Sitzt nach seinem Geständnis in U-Haft: Alain A.

Anna V. arbeitete in einer Tourismus-Agentur in Herrsching, die jetzt für zwei Tage zusperrte. Niemand dort kann arbeiten. Alle Gedanken sind bei der stillen, sympathischen Anna, die immer so fleißig war und mit allen gut auskam. Als sie am Mittwoch nicht zur Arbeit erschien und auch nicht erreichbar war, hatte eine Kollegin eine böse Vorahnung. Sie schaltete die Polizei ein. Die klingelte abends an der Haustür. Alain A. öffnete sofort. Er blutete aus Stich- und Schnittwunden, die er sich selbst zugefügt hatte. Der gutaussehende, Radsport-begeisterte Grafiker aus Agen bei Bordeaux war nur noch ein Schatten seiner selbst. Er hat den Doppelmord gestanden und sitzt in U-Haft.

Auf Annas Facebook-Profil haben die Freunde rührende Botschaften hinterlassen. So schreibt eine Freundin: „Du hast Gedichte so geliebt (...) Du fehlst schon jetzt so sehr. Dein Patenkind hat mich gestern gefragt, wann wir euch im Himmel besuchen können... Was soll ich ihm denn antworten? Ich hoffe, Anton hat dort oben eine riesige Wiese zum Toben, einen tollen Basketballkorb und alle Lego Ninjas an seiner Seite.“ Und eine andere schreibt: „Der Himmel hat zwei wunderbare Engel, die viel zu früh ihre Reise antreten mussten.“ Unter den Trauernden schreibt auch Annas neuer Freund: „Es tut so verdammt weh, dich nicht mehr bei mir zu haben. Du fehlst mir, Du fehlst mir so sehr. Schlaf gut, mein Engel ...“

auch interessant

Meistgelesen

In der S8: Mann bedroht Fahrgäste mit Messer
In der S8: Mann bedroht Fahrgäste mit Messer
Schrecklicher Geruch: In meiner Wohnung lag ein Toter
Schrecklicher Geruch: In meiner Wohnung lag ein Toter
Sexueller Missbrauch: Speichelproben sollen Täter überführen
Sexueller Missbrauch: Speichelproben sollen Täter überführen
Syrerin scheitert in München - auch 14. Versuch geht schief 
Syrerin scheitert in München - auch 14. Versuch geht schief 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion