Einrichtungen in Freising im Vergleich

Die Tricksereien mit den Noten in den Pflegeheimen

München - Wie gut sind die Pflegeheime in unserer Region? Die tz sprach zum Abschluss der großen Pflegeserie mit Ottilie Randzio vom MDK-Bayern über Noten, schlimme Mängel und überlastetes Personal:

Wie gut sind unsere Pflegeheime? Wo ist die Versorgung mangelhaft oder gar gefährlich? Die Antworten zu diesen Fragen muss unter anderem der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) wissen. Er prüft die Heime, führt unangemeldete Kontrollen mit Experten durch. Die tz sprach zum Abschluss der großen Pflege-Serie mit Ottilie Randzio vom MDK-Bayern über Noten, schlimme Mängel und überlastetes Personal:

Frau Randzio, überraschen Sie die oft schlechten Ergebnisse in manchen Heimen?

Ottilie Randzio: Nein, in keiner Weise, weil correctiv ja unsere MDK-Daten ausgewertet hat. Auch jetzt kann schon jeder Interessierte im Internet die Bewertung der einzelnen Bereiche und vor allem der einzelnen Kriterien einsehen. Correctiv hat lediglich einen anderen Filter als beim Pflege-TÜV angewandt.

Aber genau das ist ja das Problem. Beim Pflege-TÜV werden ja auch so unwichtige Sachen wie ein gut leserlicher Speise­plan in die Gesamtnote integriert…

MDK-Expertin Ottilie Randzio

Randzio: Die Kritik am Notensystem ist berechtigt. Das, was derzeit aus den MDK-Prüfberichten aufbereitet und beim Pflege-TÜV veröffentlicht wird, ist ein Kompromiss zwischen den Leistungserbringern und den Pflegekassen. Sie handeln aus, welche zusammenfassenden Ergebnisse dem Verbraucher zur Verfügung gestellt werden. Das ist in jeder Hinsicht unbefriedigend. Zum Vergleich muss man sich vorstellen: Lehrer und Schüler sitzen an einem Tisch und handeln die Prüfungsfragen fürs Abitur aus.

Hat sich die Pflegesituation generell in den vergangenen Jahren verbessert oder verschlechtert?

Randzio: Tatsache ist: Die Pflegesituation hat sich verändert. Die Anzahl der Ernährungssonden, Dauer­katheter, Druckgeschwüre und vor allem der freiheitseinschränkenden Maßnahmen sind deutlich zurückgegangen. Zunehmend sehen wir Probleme bei der Personalausstattung – quantitativ und qualitativ.

Welche Mängel müssen Sie am häufigsten beanstanden?

Randzio: Den Umgang mit ärztlichen Anordnungen – wie beispielsweise mit Medikamenten. Probleme gibt es auch oft beim Umgang mit Mund- und Zahnpflege. Und dieser hat natürlich einen wesentlichen Einfluss auf die Ernährung.

Mängel in den Heimen – und dennoch haben die Häuser fast immer gute Bewertungen: Werden die Krankenkassen von der Pflegebranche hier über den Tisch gezogen?

Randzio: Das ist eine Frage der Machtverteilung, über die die Politik entscheidet. Solange die Anbieter von Pflegeleistungen mitentscheiden, wie und was geprüft wird, wird sich bei den Pflegenoten nicht viel ändern.

Alle Daten & Zahlen über Pflegeheime – und in welchen Kategorien sie die Anforderungen erfüllen

Zum Vergrößern auf das Kästchen rechts Oben klicken.

Die Tabelle rechts zeigt die wichtigsten Kategorien für eine gute Pflege: Schmerzversorgung, medizinische Versorgung, Nahrungsversorgung, Wundbehandlung und Inkontinenzhilfe. Wenn Pflegeheime hier Probleme haben, kann das ein Hinweis auf Mängel sein. Ein rotes Kästchen bedeutet, dass das jeweilige Heim bei der Bewertung durch den Pflege-TÜV in der jeweiligen Kategorie nicht die volle Punktzahl erreicht hat. Beispiel: Wenn „Wundbehandlung“ rot markiert ist, hat das entsprechende Heim nicht die volle Punktzahl erreicht.

Zudem ermöglicht die Tabelle einen Preisvergleich bei vollstationären Pflegeplätzen, aufgeteilt nach Pflegestufen. Wichtig: Die Preisangaben sind Durchschnittspreise ohne Investitionskosten und ohne Ausbildungs­abgabe, da die Investitionskosten nicht bei allen Heimen für alle Bewohner gleich sind. Der Stand der Preisangaben ist der 7. April 2016. Die Daten hat das Recherchezentrum correctiv.org zusammengetragen. Die Auswertung aller deutschen Pflegeheime findet sich unter www.correctiv.org/pflege. Mitte Juni erscheinen die correctiv-Recherchen in Buchform: Jeder pflegt allein (20 Euro), zu bestellen unter shop.correctiv.org.

auch interessant

Meistgelesen

Mieter-Angst in Puchheim: Familie soll wegen Eigenbedarfs raus
Mieter-Angst in Puchheim: Familie soll wegen Eigenbedarfs raus
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Sexueller Missbrauch: Speichelproben sollen Täter überführen
Sexueller Missbrauch: Speichelproben sollen Täter überführen
Totalsperre auf der A99: Unfall mit Gefahrgutlaster
Totalsperre auf der A99: Unfall mit Gefahrgutlaster

Kommentare