In Ottobrunn

Brutal misshandelt: Mann überfällt Frau an deren Haustür

+
In diesem Haus in Ottobrunn geschah der Überfall.

Ottobrunn - Nach diesem brutalen Raub ermittelt die Mordkommission: Ein Mann hat in Ottobrunn eine alte Dame an deren Haustür überfallen. Sie wurde schwer verletzt.

Lähmendes Entsetzen in der ganzen Siedlung. Und die Mordkommission ist jetzt mehr denn je auf Zeugenhinweise angewiesen. Denn dieser hoch­kriminelle Täter kennt kein Mitleid und könnte erneut zuschlagen: Zur besten Tagesschau-Zeit am Donnerstagabend wurde in der Unterhachinger Straße in Otto­brunn eine 86-Jährige Frau von einem Räuber derart brutal misshandelt, dass die Polizei von einem versuchten ­Raubmord ausgeht. Die Seniorin erlitt eine Hirnverletzung. Sie war aber noch in der Lage, den Polizisten einige Details zu erzählen.

Demnach hatte es um 20.15 Uhr an ihrer Haustür geläutet. Die Frau erwartete keinen Besucher, öffnete daher ein wenig überrascht die Tür. In der selben Sekunde wurde sie plötzlich von einem Mann zurückgestoßen, der sofort auf die wehrlose alte Dame einschlug. ­Allein dadurch wurde sie bereits schwer verletzt. Unglücklicherweise stürzte sie auch noch und zog sich dabei vermutlich die schwere Kopfverletzung zu.

Hilflos und benommen blieb sie auf dem Boden liegen, während der Räuber ihre Wohnräume durchsuchte. Irgendwann ging der Mann dann – mit dem ganzen Schmuck der Rentnerin. Erst nach einiger Zeit gelang es der Frau, sich über den Hausnotruf Hilfe zu holen und die Polizei zu informieren. Sie liegt nun stationär in einer Klinik, wurde noch in der Nacht kurz von der ­Polizei befragt. An den Täter hat sie allerdings kaum noch eine Erinnerung. Er soll 1,70 bis 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet gewesen und vermutlich einen Kapuzenpulli getragen haben.

Polizei sucht nach Raubüberfall Zeugen

Bisher gibt es keine Zeugen. Darum fragt nun die Mordkommission (Telefon 089/2910-0), wer in den vergangenen Tagen eventuell eine Beobachtung gemacht hat, die mit dem Überfall in Verbindung stehen könnte. Es ist nicht auszuschließen, dass das Haus der alten Dame zuvor beobachtet oder gar ausspioniert wurde.

Dorita Plange

Auch in München ist es zu einem Raub gekommen. Vier Täter machten sich nach einer gescheiterten Tat aus dem Staub - und wurden vom Überfallenen verfolgt. Als dieser die Räuber stellte, wurde es für den Mann brenzlig.

Dorita Plange

Dorita Plange

E-Mail:Dorita.Plange@tz.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Auto prallt gegen Baum: Drei Männer sterben im Landkreis Freising
Auto prallt gegen Baum: Drei Männer sterben im Landkreis Freising
18-Jähriger stirbt plötzlich - an Glühwein und Plätzchen
18-Jähriger stirbt plötzlich - an Glühwein und Plätzchen
Nach Vergewaltigung: Frau flieht durch Bach in Erding
Nach Vergewaltigung: Frau flieht durch Bach in Erding
Nachbarin rettet fünf Kinder vor dem Feuer
Nachbarin rettet fünf Kinder vor dem Feuer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion