Viel Platz für Fluggäste

Virtueller Rundgang durch das neue Terminal am Münchner Flughafen

Flughafen - Während Stadt und Umland weiter über eine dritte Startbahn diskutieren, steht bereits ein neuer Mega-Bau am Münchner Flughafen kurz vor der Vollendung: So wird die Ebene 4 im neuen Terminal am Münchner Flughafen aussehen.

 Im April 2016 soll das Satellitenterminal seine Pforten öffnen und damit den Wohlfühlfaktor für Passagiere aus aller Welt in neue Dimensionen schrauben. Die Flughafen München GmbH (FMG) und die Lufthansa arbeiten seit dem Baubeginn im Jahr 2012 an einem Shopping- und Gastronomietempel rund um den Vorfeld-Tower. Schon ein halbes Jahr vor der Inbetriebnahme haben wir einen Blick ins Innere geworfen.heinin „Bayerische Tradition und Gastfreundschaft, Münchner Lebensgefühl und das Zusammenspiel von Natur und moderner Technologie“, beschreibt Rainer Beeck (FMG) die Leitgedanken bei der Gestaltung der neuen Airport-Oase. Auf insgesamt 7000 Quadratmetern ziehen in Kürze 16 Einzelhandelsgeschäfte, sieben gastronomische Betriebe und drei Duty-Free-Shops ein. Betrieben werden die Geschäfte und Restaurants sowohl von den beiden FMG-Töchtern Eurotrade und Allresto als auch von externen Anbietern.

auch interessant

Kommentare