Flammen auf Bahngelände in Allach

Feuerwehr löscht brennende Rangier-Diesellok

+
Nach einer halben Stunde war die brennende Lok gelöscht.

München - Am Freitagnachmittag bemerkten Mitarbeiter der Bahn eine in Brand geratene Rangier-Diesellok. Ein Löschversuch mit Feuerlöschern schlug fehl, die Feuerwehr musste ran.

Wegen der enormen Wärmeentwicklung und des Rauchs konnten die Bahnmitarbeiter nicht nahe genug an den Brandherd gelangen. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr setzten zur Brandbekämpfung mehrere Trupps mit Atemschutz ein.

Nach etwa einer halben Stunde war das Feuer gelöscht. Da es sich bei der Einsatzstelle um ein Rangiergelände handelt, kam es zu keinerlei Einschränkungen im normalen Bahnverkehr. Der Sachschaden sowie die Brandursache kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

mb

auch interessant

Meistgelesen

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?

Kommentare