Den Beamten sagte er "Ich f*** deine Mutter"

16-Jähriger dreht vor Disco durch - und landet bei Polizei

München - Ein 16-Jähriger scheiterte in einem Münchner Club am Türsteher. Er drehte völlig durch, beschimpfte Polizeibeamte aufs Übelste und musste schließlich von seiner Mutter abgeholt werden.

Der 16-Jährige wollte wohl partout nicht einsehen, dass der Türsteher ihm keinen Einlass in den Club im Lehel gewehrte. Von dem jungen Alter abgesehen, war er zudem laut Polizei auch noch angetrunken, weshalb die Lage völlig eskalierte. Der Jugendliche schrie herum und randalierte, bis die Polizei verständigt wurde. 

Als die Polizisten eintrafen, hatten Sicherheitsbeamte den Randalierer bereits am Boden fixiert. Dabei war er sehr aggressiv, schrie, schlug und trat um sich. Ein Fußtritt traf einen 24-jährigen Sicherheitsmitarbeiter im Gesicht und dessen Lippe platze auf. Da sich der Jugendliche nicht beruhigen ließ, mussten ihn die Polizisten fesseln. Auf der Fahrt zur Polizeiinspektion beleidigte er noch die Beamten mit den Worten „Bastarde, ich fick euch alle! Ich fick deine Mutter!“ und drohte den Polizeibeamten, sie umzubringen.

Für die Mutter ist das Verhalten nicht ungewöhnlich

Als seine Mutter ihn schließlich von der Polizeiwache abholte, meinte sie, dass ihr das Verhalten ihres Sohnes nicht unbekannt und für ihn normal sei. Der 16-Jährige wird beim Fachkommissariat 23 als jugendlicher Intensivtäter geführt. Gegen ihn wird wegen Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung ermittelt.

kg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion