Exklusiv-Karte: Wie sollen die Dörfer heißen?

Fleck mitten in München hat keinen Namen - Ihr Vorschlag?

+
Name gesucht - für dieses Stadtviertel und für alle anderen roten auf unserer Karte.

München - Die Exklusiv-Karte unseres Datenteams hat für viel Aufsehen gesorgt. Rund 60 Fleckerl der 477 Dörfer Münchens haben noch keinen Namen. Wir suchen Ihre Vorschläge.

München besteht aus 477 Dörfern! Das hat unser Datenteam in einer Exklusiv-Karte aufbereitet. Allerdings haben nur rund 400 der Stadtviertel bereits einen Namen. Mehr als 60 Fleckerl - in unserer Karte rot - sind noch ohne Bezeichnung. Darunter auch mehrere mitten in der Stadt, wie Sie hier sehen können:

Beispielsweise der Bereich rund um den Rindermarkt, den Petersplatz und den Alten Peter. Jeder Münchner ist dort schon einmal gewesen. Und das soll wirklich keinen Namen haben? Zumindest war in den Büchern keiner zu finden. Ändern Sie's!

Unser Aufruf: Machen Sie die Stadtkarte grün! Die roten Fleckerl stehen für die Dörfer, die nach unseren Recherchen noch keinen offiziellen Namen tragen. Auch aus der langjährigen Geschichte gehen keine konkreten Informationen über eine mögliche Namensgebung hervor.

Haben Sie einen Vorschlag, wie der Fleck mitten in München oder einer der anderen roten Bereiche heißen soll? Dann schicken Sie eine E-Mail mit Ihrer Idee an lokales@tz.de oder erzählen Sie uns diese über unser Leserreporter-Tool - damit auch wirklich alle 477 Dörfer einen Namen tragen.

lin/jh

auch interessant

Meistgelesen

Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Ottobrunner auf Parkplatz hingerichtet: Zehn Kugeln aus Rache?
Ottobrunner auf Parkplatz hingerichtet: Zehn Kugeln aus Rache?
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Zwei Seniorenheime werden plattgemacht
Zwei Seniorenheime werden plattgemacht

Kommentare