Am helllichten Tag in der Au

Obdachloser überfällt Rentnerin in ihrer Wohnung

München - Wacker zur Wehr setzte sich eine Münchner Rentnerin gegen einen Obdachlosen, der sie in ihrer Wohnung überfiel. Doch sie war chancenlos.

Der Täter klingelte laut Polizei am Donnerstag (28. April) gegen 10.30 Uhr an der Wohnungstür einer 76-jährigen Seniorin. Als diese die Tür öffnete, verlangte er ein Glas Wasser von ihr. Die Frau wies ihn ab und ging zurück in ihre Wohnung.

Der Mann ging anschließend in dem Mehrfamilienhaus umher und passierte erneut die Wohnungstür der 76-Jährigen. Die Seniorin forderte den Mann auf, das Haus zu verlassen, doch der Mann drängte sie in ihre Wohnung zurück. Er versperrte die Wohnungstür von innen und es kam zu einem längeren Kampf zwischen.

Eine aufmerksame Nachbarin bekam das mit und verständigte sofort die Polizei, die rasch vor Ort war. Die Polizeibeamten konnten jedoch nicht in die Wohnung, da die Tür geschlossen war. Bevor die Polizisten die Tür mit Gewalt aufstemmen wollten, öffnete der Täter die Wohnungstür und ließ sich widerstandslos festnehmen.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 27-jährigen Obdachlosen. Er wird heute dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Kommentare