Unfall am Tassiloplatz

Noch schnell zum Bus: Münchner (31) wird von Auto erfasst 

München - Weil er noch schnell den Bus erwischen wollte, ist ein 31-Jähriger Münchner am frühen Mittwochabend auf die Straße gerannt - und direkt vor ein Auto. Der Pkw-Fahrer kann nicht mehr bremsen, der Fußgänger wird schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am Mittwoch, 11.05.2016 gegen 18.55 Uhr. Demnach fuhr ein 26-Jähriger aus dem südlichen Münchner Landkreis mit seinem BMW auf der Welfenstraße in Richtung Balanstraße. Am Tassiloplatz, rannte ein 31-jähriger Münchner plötzlich von rechts auf die Fahrbahn. Er wollte den Bus, der gegenüber stand, noch schnell erreichen. Der 26-Jährige erkannte den Fußgänger nicht rechtzeitig und erfasste ihn mit der rechten Fahrzeugfront. Der 31-Jährige prallte daraufhin mit dem Kopf in die Windschutzscheibe und wurde anschließend auf die Fahrbahn abgeworfen. Schwerverletzt wurde er mit einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Am Pkw entstand ein Schaden von etwa 6000 Euro

mm/tz

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?

Kommentare