Dramatische Rettung

Fußgänger unter Sattelschlepper eingeklemmt

+
Die Retter kümmern sich um den unter dem Sattelzug eingeklemmten 60-Jährigen.

München - Er wollte nur zwischen zwei LKW durchlaufen: Ein 60-Jähriger wurde am Montagmittag in der Ohlmüllerstraße unter einen Sattelschlepper gezogen. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. 

Dramatische Rettungsaktion am Montagmittag in der Ohlmüllerstraße: Feuerwehrmänner drücken mit Hebekissen die Zugmaschine eines tonnenschweren Sattelzugs hoch um einen 60-Jährigen zu retten. Der Mann ist darunter eingeklemmt.

Die Polizei sperrte die Ohlmüllerstraße ab.

Laut Feuerwehr hatte der 60-Jährige am Mittag zwischen zwei auf der Straße stehenden LKW durchgehen wollen. Doch dann setzte sich der Verkehr wieder in Bewegung. Einer der tonnenschweren Sattelschlepper erfasste den Mann, der Fahrer hatte ihn offenbar nicht bemerkt. Er wurde unter das Fahrzeug gezogen und unterhalb der Vorderachse eingeklemmt. Dabei zog sich der Mann schwere Beckenverletzungen zu.

Die Einsatzkräfte stabilisierten die Achse der Zugmaschine mit Rüstholz. Anschließend wurde der Lkw mit Hilfe von Hebekissen angehoben. Notarzt und Sanitäter versorgten den Schwerverletzten intensiv vor Ort. Dann wurde er in eine Klinik eingeliefert. Während der Rettung war der Straßenbereich gesperrt. 

mm

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Pornos im Apotheken-Schaufenster: Das sagt die Besitzerin
Pornos im Apotheken-Schaufenster: Das sagt die Besitzerin
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt
Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt

Kommentare