Stadt will Angebot einstellen

Morgenbetreuung an Limesschule gestoppt

+

München - Die morgendliche Betreuung von Schulkindern in der Grundschule an der Limesstraße (Neuaubing) soll gestoppt werden. Eltern und Lokalpolitiker kritisieren das.

Bis zu 15 Kinder werden derzeit noch an der Grundschule ab 7 Uhr von einer Pädagogin im Tagesheim betreut. Ein Angebot, das für viele berufstätige Eltern unerlässlich sei, hieß es auf der jüngsten Bürgerversammlung im Stadtbezirk.

Einstimmig forderten die Bürger die Stadtverwaltung auf, diese Betreuung zum kommenden Schuljahr nicht einzustellen, wie es das Referat für Bildung und Sport (RBS) aus „personellen und organisatorischen Gründen“ kürzlich angekündigt habe. „Das Personal wäre doch da“, wunderte sich auch der BA-Vorsitzende Sebastian Kriesel (CSU) und versprach, die Forderung zu unterstützen. Zudem wolle man das RBS auffordern, eine Übersicht über alle Frühdienste an den Münchner Grundschulen zu liefern.

mwh

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare