Brandstiftung in der Aubinger Lohe?

Abbruchhaus in Flammen: Polizei sucht Zeugen

München - Eine Anwohnerin bemerkt Flammen und alarmiert die Feuerwehr. Als die eintrifft, lodert es bereits aus dem Dachstuhl eines Abbruchhauses. Wie es zu dem Brand gekommen ist, ist unklar.

Die Flammen schlugen bereits aus dem Dachstuhl, als die Feuerwehr am Dienstagabend eintraf. Eine Anwohnerin im Münchner Gebiet Aubinger Lohe hatte einen Lichtschein bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Bei dem brennenden Haus handelte es sich um ein allein stehendes Abbruchgebäude. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Das Gebäude wurde im Wesentlichen zum Lagern von Baumaterial genutzt. 

Aufgrund der unklaren Brandursache wurde der Bereitschaftsdienst des zuständigen Fachkommissariats hinzugerufen. Die Beamten nahmen vor Ort die Ermittlungen auf. Nach erster Begutachtung scheidet ein technischer Defekt als Brandursache aus.

Die Ermittlungen werden wegen vorsätzlicher Brandstiftung geführt und dauern noch an. Die Polizei ruft Zeugen auf, sich mit Hinweisen in dieser Sache mit dem Polizeipräsidium München unter Telefon 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle, in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare