Preis-Wahnsinn in München zur Messezeit

490 Euro pro Nacht für ein IBIS-Zimmer? Das sagt der Hotel-Direktor

+
So sah die Anzeige am Montag aus.

München - Ja, es ist Messezeit! Aber dass das IBIS-Hotel in Berg am Laim gleich 490 Euro für ein Zimmer ausgeschildert hat, sorgt für Staunen. Der Hotel-Direktor stellt die Sache richtig.

490 Euro für eine Nacht! So viel kostet normalerweise nicht mal ein Deluxe-Zimmer im Premium-Hotel Bayerischer Hof. Selbst in München. Doch das IBIS-Hotel in der Berg-am-Laim-Straße hatte genau diesen Zimmerpreis am Montag vor seinem Gebäude ausgeschrieben.

Selbst zur Messezeit - seit Montag läuft in München die Sportartikelmesse ISPO - ist das mehr als saftig. Unsere Onlineredaktion hakte beim Hotel-Direktor nach. "Ich bin selbst ein bisschen überrascht", erklärt Thomas Ernst. Seiner Schilderung nach handelt es sich um einen Einstellungsfehler an der Tafel vor dem Eingang. "Wir hatten am Montag eine Rate von 199 Euro für Doppel- und Einzelzimmer, was ein normaler Messepreis ist. Aber 490 Euro? So einen Preis haben wir nicht."

Üblicherweise sei ein Zimmer in dem Hotel in der so genannten Low-Season auch schon mal ab 67 Euro zu haben. "199 ist die Grenze", so Ernst, dies gelte sowohl für Doppel- wie auch für Einzelzimmer, "das ist als messenahes Hotel zu Messezeiten nicht unüblich, 290 kann in Ausnahmefällen mal passieren, etwa bei der Bauma." Und das auch nur für die allerletzten Zimmer. "Das heißt nicht, dass man so in den Markt einsteigt."

Ernst kann über die Ursache für den Aushang nur spekulieren. "Vielleicht hätte die 4 eine 1 sein sollen", überlegt er. Am Dienstag lag der aktuelle Tagespreis bei 179 Euro. Immer noch ein gesalzener Preis - allerdings völlig im Rahmen zur ISPO-Zeit.

Der Hotelpreis-Wahnsinn zur Messe: Bei hrs.de wird von Dienstag auf Mittwoch derzeit für das Novotel München Messe ein Übernachtungspreis von 289 Euro für ein Standardzimmer aufgerufen. Die selbe Kategorie gibt's an einem Dienstag Mitte Februar für unter 80 Euro.

Klar ist: Wer derzeit als Tourist zur Zeit einer großen Messe nach München kommt und damit gar nichts zu tun hat, dessen Geldbeutel hat wenig Freude. Auch wenn's die 490 Euro nach Aussage des Direktors dann doch nicht gewollt waren ...

lin

Armin T. Linder

Armin T. Linder

E-Mail:armin.linder@tz.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt
Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage
München - zum 13. Mal in Folge "Beste Stadt Deutschlands"
München - zum 13. Mal in Folge "Beste Stadt Deutschlands"

Kommentare