"Bernd hätte darüber sehr laut gelacht"

+
München hat nun einen Bernd-Eichinger-Platz: Am Montag wurde das Schild enthüllt

München - Die Stadt München hat einen Platz vor der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) nach dem verstorbenen Filmemacher Bernd Eichinger benannt. Eine Geste hätte ihm besonders gefallen.

Die Geste hätte Bernd ­Eichinger († 62) am besten gefallen: Als seine Tochter Nina und seine Ehefrau ­Katja nach all den offiziellen Reden und Danksagungen ihre Gläser hoben, einen Schluck Prosecco tranken und dann die Gläser mit Schwung aufs neue Straßenschild schmissen.

Bernd-Eichinger-Platz in München eingeweiht

Bernd-Eichinger-Platz in München eingeweiht

Auf das Schild, das verkündet, dass der Platz vor der neuen Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) ab sofort Bernd-Eichinger-Platz heißt. Am Montagmittag weihte ihn Oberbürgermeister Christian Ude zusammen mit Nina und Katja Eichinger und der Vize-Präsidentin der HFF, Michaela ­Krützen, offiziell ein. Und viele von Eichingers Weggefährten und Freunden kamen: Regisseurin Doris Dörrie („Ich blicke von meinen Büro direkt auf das neue Schild“), Constantin-Film-Vorstand Martin Moszkowicz, der sich beim Sport den Fuß verletzte und auf Krücken kam, Oliver ­Berben (Constantin-Geschäftsführer) und Oscar-Preisträger Florian Gallenberger. Die Idee, den neuen Platz vor der HFF nach Bernd Eichinger zu benennen, hatte die Witwe selbst. „Ich will ja nicht alleine auf den Erinnerungen an Bernd sitzen bleiben. Das Schönste ist doch, dass er auch in anderen Menschen weiterlebt, dass man die Erinnerungen teilen kann.“ Und einen besseren Platz als vor der Filmhochschule gibt es in ganz München nicht. „Ich weiß, dass Bernd auf der Filmhochschule seine glücklichsten Jahre hatte“, erzählte Katja Eichinger.

Und was hätte Bernd selbst zu seinem neuen Platz gesagt? Seine Tochter Nina weiß darauf spontan eine Anwort: „Ich kann ihn mir sehr gut vorstellen. Er hätte sehr laut gelacht und gesagt: Ihr seid ja wahnsinnig!“

MZ

auch interessant

Meistgelesen

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Kinder am Gleis: Stammstrecke gesperrt, Züge verspätet
Kinder am Gleis: Stammstrecke gesperrt, Züge verspätet
Seit heute gültig: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne
Seit heute gültig: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem

Kommentare