Auswertung Navigationsdaten

So lange stehen Berufspendler in München im Stau

Hier stehen die Autos an der Paul-Heyse-Straße im Stau

München - Berufspendler in München stehen oft im Stau. Nach der Auswertung von Navigationsdaten liegt die bayerische Landeshauptstadt allerdings im Mittelfeld.

Laut einer Auswertung von Navigationsdaten stehen Berufspendler in München im Schnitt rund 71 Stunden pro Jahr im Stau. Das teilte der Verein Mobil in Deutschland am Donnerstag in München mit. Damit liegt die bayerische Landeshauptstadt im Mittelfeld (Note 3). Die Fahrtzeit verlängert sich bei Autofahrten in der Stadt im Schnitt um 24 Prozent. In Stuttgart, dem großen Verlierer des Tests, sind es 33 Prozent, in Hamburg 32. Testsieger ist Bremen mit 17 Prozent. In Bremen stehen Berufspendler laut Untersuchung 50 Stunden pro Jahr im Stadtstau, in Stuttgart sind es 89 Stunden.

Für die Studie hatte der Verein Datenmaterial des Navigationsgeräteherstellers TomTom für acht deutsche Großstädte ausgewertet. Der Automobilclub hat nach eigenen Angaben rund 2000 Mitglieder und versteht sich als Alternative zum Platzhirsch ADAC, der rund 18 Millionen Mitglieder hat.

dpa

Kommentare

Kommentar verfassen