Feuerwehr im Dauereinsatz

So war das Blitz-Unwetter in München: Bilder und Videos

+
Zwei Bilder vom Blitz-Unwetter in München: Das linke Bild kommt von Alexandre Hubert. Das rechte Foto hat uns aus Pasing erreicht.

München - Feuerwehr im Dauer-Einsatz, Störungen bei der S-Bahn, Hagelschauer und sintflutartiger Regen: Am Donnerstagnachmittag hat ein Blitz-Unwetter München heimgesucht. Hier sehen Sie Bilder und Videos:

Gut beraten war am Donnerstagnachmittag, wer einen Schirm oder eine Regenjacke bei sich hatte: Gegen 16 Uhr öffnete der Himmel seine Schleusen. Ein kurzes, aber heftiges Unwetter zog über die Landeshauptstadt. Bis 17.30 Uhr gab es eine Unwetterwarnung für München. Das schwere Gewitter, teils mit Sturmböen, Starkregen und Hagel, bescherte der Feuerwehr viel Arbeit. Pendler mussten sich gedulden: Auf der Stammstrecke kam es wegen des Unwetters im Großraum München auf allen Linien zu Verspätungen von etwa 30 Minuten. Bäume im Gleisbereich blockierten einige Abschnitte.

Umgestürzte Bäume und brennender Dachstuhl

Bis zum frühen Abend wurden die Kräfte der Feuerwehr zu 32 Einsätzen gerufen. „Die ganze Bandbreite war dabei“, sagte ein Sprecher. Straßenkreuzungen und Unterführungen standen unter Wasser, Keller waren vollgelaufen, Bauzäune waren auf Fuß- und Radwege sowie Fahrbahnen gestürzt und mussten von der Feuerwehr wieder aufgestellt werden. In der De-la-Paz-Straße in Nymphenburg fiel ein größerer Baum auf eine Tiefgarageneinfahrt und blockierte diese. In der Fasanerie geriet ein Dachstuhl in Flammen, möglicherweise aufgrund eines Blitzeinschlags. Etwa 130 bis 140 Kräfte waren im Einsatz. In den Abendstunden gingen weiterhin zahlreiche Notrufe bei der Leitstelle ein.  

Unwetter-Alarm auch im Umland

Auch in der Umgebung von München mussten die Feuerwehren nach einem heftigem Unwetter zum Teil mit Hagel und Gewitter mussten die Feuerwehren in Oberbayern am frühen Donnerstagabend zu etlichen Einsätzen ausrücken. Sie beseitigten in den Landkreisen Fürstenfeldbruck und Landsberg am Lech mehrere umgestürzte Bäume.

Überflutet und zweitweise nicht passierbar war auch die Bundesstraße 301 bei Pfaffenhofen an der Ilm, wie die Polizei berichtete. In Schweitenkirchen (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) rutschte ein Hang ab und machte eine Kreisstraße unbefahrbar. In Kipfenberg (Landkreis Eichstätt) drohte ein Festzelt einzustürzen und musste von der Feuerwehr gesichert werden.

Unwetter in München: Video vom Wolkenbruch in Laim

Dieses krasse Video vom Unwetter am Donnerstag in Laim schickt uns unsere Userin Patricia Hoffmann.

Video: Heftiges Gewitter in München

Video: Unwetter in Pasing

Unwetter in München in Haidhausen

Hagel im Westpark

Überflutete Straße am Heimeranplatz

Unwetter in Neuhausen (Raglovichstraße)

So wird das Wetter die kommenden Tage

Am Freitag bleibt es weitgehend trocken. Die Temperaturen in der bayerischen Landeshauptstadt klettern nochmal weit nach oben. Bei 27 Grad sollte man dann nochmal so viel Zeit wie möglich draußen verbringen, denn zum Wochenende heißt es dann erst einmal wieder: Tschüss Sonne und Wasser marsch.

Regen und Gewitter stehen am kommenden Wochenende leider auf dem Dauerprogramm. Bei einem Wechsel aus nass und trocken, kommt sie Sonne nur selten durch. Trotz alledem bleibt es angenehm warm bei 24 Grad und wir müssen uns keine Sorgen machen, dass das Thermometer wie vergangenes Wochenende unter die 20 Grad Marke wandert.

Blitz-Unwetter in München: Die Bilder unserer User

Blitz-Unwetter in München: Die Bilder unserer User

Franz Rohleder

Franz Rohleder

E-Mail:franz.rohleder@merkur.de

Google+

Stefanie Wegele

Stefanie Wegele

E-Mail:stefanie.wegele@merkur.de

Google+

Melanie Paukner

Melanie Paukner

E-Mail:info@merkur.de

Google+

auch interessant

Kommentare