In Bogenhausen

Mitten auf der Kreuzung: Mercedes kracht in Porsche

+
Der Mercedes rammte den Porsche an der Seite.

München - Zwei Luxuskarossen sind am Samstagnachmittag in Bogenhausen ineinander gekracht. Die Ursache dafür ist völlig unklar.

Im Kreuzungsbereich des Herkomerplatz sind am Samstag gegen 16.45 Uhr ein Porsche Panamera und ein Mercedes E-Klasse ineinander gekracht, wie die Berufsfeuerwehr mitteilt.

Auch der Tramverkehr musste kurzzeitig unterbrochen werden.

Der Porsche stand auf der Bülowstraße stadteinwärts, als der Mercedes aus noch ungeklärter Ursache auf Höhe der Ampelkreuzung in die Fahrerseite des Porsche rammte. Der Mercedes-Fahrer konnte sein im Frontbereich stark beschädigtes Fahrzeug nahezu unverletzt verlassen. Der 66-jährige Porsche-Fahrer und seine 68-jährige Ehefrau, die auf dem Beifahrersitz saß, erlitten durch den Zusammenstoß mittelschwere Verletzungen.

Weil beide in ihrem Fahrzeug eingeschlossen waren, mussten Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr zuerst den Mercedes mit einer Seilwinde wegziehen. Deshalb wurde auch der Trambahnverkehr kurzzeitig unterbrochen, um die Seilwinde des Rüstwagens richtig einsetzen zu können. 

Nach einer medizinischen Erstuntersuchung durch das Notarztteam kam das Ehepaar in Münchner Kliniken. An den Fahrzeugen entstand ein beträchtlicher Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlung zum Unfallhergang aufgenommen.

mm/tz

Crash in Bogenhausen: Mercedes gegen Porsche

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare