Gut aufgepasst!

Dieser Taxifahrer rettete einer Münchnerin 50.000 Euro

+
Der 55-jährige Taxifahrer erwies sich als goldwert für eine Rentnerin.

München - Ein Münchner Taxifahrer hat eine Heldentat begangen. Er rettete einer Frau 50.000 Euro - und das nur, indem er aufmerksam zuhörte.

Taxifahrer Hans-Jürgen Maske (55) hat in seinen 20 Berufsjahren schon viele irre Geschichten gehört. An diesem Dienstagnachmittag aber wird er stutzig: Das, was ihm eine 82-jährige Kundin während der Fahrt erzählt, stinkt zum Himmel!

Was war passiert? Gegen 14 Uhr schellt bei der Rentnerin in Neuhausen das Telefon – am anderen Ende der Leitung: eine Frau, die sich als Enkelin „Franziska“ ausgibt. Offenbar schafft es die Unbekannte, der gutgläubigen Rentnerin durch geschickte Gesprächsführung den Namen zu entlocken – den sie sogleich für ihren fiesen Trick benutzt.

Die angebliche Enkelin erklärt, sie brauche unbedingt die Hilfe ihrer Oma. Sie wolle eine Eigentumswohnung kaufen und benötige dafür 50 000 Euro. Die Rentnerin setzt sich sogleich ins nächste Taxi und will in Richtung Raiffeisenbank, um den geforderten Betrag abzuheben.

Zum Glück ist der Fahrer Hans-Jürgen Maske. Der fährt nicht los, sondern hört sich die ganze Geschichte immer ungläubiger an, warnt die Rentnerin dann: Das ist ein Trick! Sie solle dringend noch einmal mit ihrer Enkelin Rücksprache halten. Daraufhin fährt er sie zurück. Kaum in der Wohnung, klingelt erneut das Telefon. Diesmal ist „Franziska“ ungehalten und setzt die Rentnerin unter Druck: Warum sie denn wieder zurückgefahren sei? Ob sie dem Taxler etwas erzählt habe? Offenbar hatten die Betrüger die Dame ständig beobachtet!

Als Maske von dem erneuten Telefonat erfährt, beschließt er zu handeln: Er fährt zur Polizei und bittet die Beamten, sich um den Fall zu kümmern. Die Polizisten reagieren umgehend. Dank des beherzten Eingreifens von Hans-Jürgen Maske fliegt der ganze Schwindel auf.

Allein 2014 gab es 529 angezeigte Fälle des Enkeltrickbetrugs – 17 Mal erreichten die Betrüger ihr Ziel. Schaden: 500 000 Euro. Die Rentnerin, deren Erspartes noch gerettet werden konnte, dankte jetzt Hans-Jürgen Maske. Vize-Polizeipräsident Roland Kopp sagt: „Unsere Aufklärungsarbeit scheint Früchte zu tragen. Das macht Mut!“

TOS, DOP

auch interessant

Meistgelesen

Isar: Paddler lassen vermehrt ihre kaputten Boote liegen
Isar: Paddler lassen vermehrt ihre kaputten Boote liegen
Nach Pinkel-Eklat: Standlbesitzer brutal verprügelt
Nach Pinkel-Eklat: Standlbesitzer brutal verprügelt
S-Bahn-Chaos am Freitagabend: Das war los
S-Bahn-Chaos am Freitagabend: Das war los

Kommentare