Reiter verliert, Schmid legt zu

Umfrage: Zustimmung für die Rathaus-Politik bröckelt

+
Die Umfrage zu den Sympathiewerten der Stadtpolitiker findet halbjährlich statt. Aktuell hat OB Reiter (l.) Verluste zu beklagen, Bürgermeister Schmid (CSU) legt zu.

München - Durchwachsene Zeugnisse für die Rathaus-Politik! Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) verliert an Sympathiewerten, Bürgermeister Josef Schmid (CSU) legt zu.

Durchwachsene Zeugnisse für die Rathaus-Politik! OB Dieter Reiter (57, SPD) verliert an Sympathiewerten, auch die Zustimmung für seine Arbeit bröckelt. Bürgermeister Josef Schmid (46, CSU) legt zu. Das geht aus einer Umfrage hervor, die das Münchner Institut für Marktforschung (mifm) in Zusammenarbeit mit RIM Marktforschung GmbH durchgeführt hat.

Von den 400 Befragten sind 61,2 Prozent mit der Politik von OB Reiter zufrieden, 12,1 Prozent nicht. Vor einem halben Jahr waren 70,5 Prozent bzw. 10,4 Prozent.

Die Zustimmung geht auch bei den Parteianhängern zurück: 86,4 Prozent der SPD-Wähler sind demnach zwar zufrieden. Im Winter waren es allerdings 92,1 Prozent. Auch beim Kooperationspartner verliert der OB, lediglich 59,8 der CSU-Wähler finden Reiters Arbeit gut (Winter: 83,3 Prozent).

Sehr zufrieden sind die Befragten mit dem Angebot von U-Bahn, Bus und Tram (80,6 Prozent). Schlecht sei die Planungspolitik sowie der Wohnungsbau. Dort lagen die positiven Urteile nur bei 34,7 Prozent beziehungsweise 37,6 Prozent.

Veränderungen bei den Sympathiewerten

Name

zufrieden

Veränderung

OB Dieter Reiter (SPD)

81,8%

– 6,1%

Bgm. Josef Schmid (CSU)

61,3%

+3,3%

Florian Roth (Grüne)

77,5%

+11,5%

Gülseren Demirel (Grüne)

57,7%

-31,3%

Alexander Reissl (SPD)

57,4%

+5,7%

Hans Podiuk (CSU)

49,3%

+8,8%

Johann Altmann (BP)

40,6%

-29,7%

Michael Mattar (FDP)

35,2%

-1,6%

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?

Kommentare