TV-Blondine erzählt ihre Horrornacht

Edona James: "Ich wurde vergewaltigt"

+
Edona James, hier auf der Wiesn.

München - Edona James, bekannt aus "Adam sucht Eva", soll in München vergewaltigt worden sein. Das schreibt die Transsexuelle auf ihrer Facebookseite. Der Mann gab sich angeblich als Polizist aus.

Sie hat bereits Anzeige erstattet. Angeblich gab sich der Mann, den sie vergangene Woche kennenlernte, als Polizist aus. In der tz spricht die Blondine über die Horrornacht.

Immer wieder bricht Edona James am Telefon in Tränen aus. Noch immer kämpft sie körperlich und psychisch mit den Folgen der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Sie erinnert sich: In einer Bar am Stahlgruberring lernte sie einen Mann kennen. „Er war so charmant und gut aussehend. Ich hatte ja keine Ahnung“, sagt sie zur tz. Die beiden verstehen sich gut, trinken Champagner und Wein. Sie fährt mit ihm in seine Wohnung nach Trudering. Vorher müsse er aber noch in der Wache vorbeischauen, soll der Mann gesagt haben. „Er erzählte mir, er sei Polizist. Ich habe ihm alles geglaubt“, schluchzt sie.

Die üppige Blondine soll er seinen vermeintlichen Kollegen sogar noch vorgestellt haben. „Sie wirkten vertraut, ich hatte keine Bedenken.“ Später in seiner Wohnung tranken sie weiter.

Nach dem letzten Glas Sekt schlief Edona James ein, erinnert sie sich. „Als ich mittags aufwachte, hatte ich überall Schmerzen, vor allem im Unterleib, Kratzer am Oberkörper. Ich wusste gar nicht, wo ich bin. Er lag nackt neben mir.“ Dann schlug der Täter offenbar erneut zu: „Er hat mich gewürgt und noch mal vergewaltigt. Es war alles so furchtbar!“ Edona James erstattete Anzeige. Die Münchner Polizei bestätigte auf Nachfrage der tz: „Ja, der Fall ist uns bekannt. Wir ermitteln in dieser Sache.“

Edona James nahm an der Kuppel-Show "Adam sucht Eva" teil und lernte dort Achi kennen. Doch auch das ging nicht gut. Und auch bei Promi Big Brother 2016 hatte Edona ein eher kurzes Zwischenspiel.

auch interessant

Kommentare