In der Fasanerie

Einbrecher verletzen Familienhund „Balu“

+
Labrador „Balu“, der Hund der Familie, wurde bei dem Einbruch verletzt. 

München - Um in ein Haus zu gelangen, schlugen Unbekannte am Montagabend die Terrassentür-Scheibe ein. Der Familienhund wurde bei dem Überfall verletzt.

Einbrecher haben sich am Montagabend mit Gewalt Zutritt zu einem Haus in der Sonnentaustraße verschafft. Die Tat muss laut Polizei München irgendwann zwischen 17 Uhr und 22.30 Uhr passiert sein. 

Nachdem sie die Terrassentür nicht aufhebeln konnten, schlugen die Täter das Fenster ein und durchsuchten anschließend das ganze Haus. Dort befand sich zum Zeitpunkt des Einbruchs ein Hund - er wurde während des Überfalls verletzt. Labrador Balu erlitt eine Wunde an der Nase. 

Die Einbrecher nahmen nicht nur Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro mit, sie rissen auch noch einen Würfeltresor aus der Wandverankerung. 

In den letzten Tagen haben in München einige Einbrüche stattgefunden. Am Wochenende stiegen  unbekannte Täter in ein Haus in der Wachterstraße (Am Hart) ein. Hier kamen sie über eine ausgehebelte Terrassentür ins Haus. In der Woche davor kletterten Einbrecher über einen Balkon in eine Wohnung in Haidhausen und erbeuteten Geld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro.

Zeugenaufruf der Polizei München:

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Sonnentaustraße in Feldmoching Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten? 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 51, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare