Autobahn komplett gesperrt

Unfall auf A 99: Familie schwer verletzt

+
Sowohl die Insassen im BMW als auch die Familie im umgekippten Hyundai wurden zum Teil schwer verletzt.

Feldmoching/Oberschleißheim - Auf der A 99 ist es an der Einmündung von der A92 am Samstag zu einem heftigen Unfall gekommen. Dabei wurde ein Kind leicht und seine beiden Eltern schwer verletzt.

Der 53 Jahre alte Fahrer eines Hyundai wollte am Samstag nach Angaben der Polizei gegen 15.30 Uhr von der A 92 kommend auf die A 99 in Richtung Salzburg auffahren. Aus bislang ungeklärter Ursache, fuhr er dabei mit seinem Kleinbus beinahe gerade in den Längsverkehr ein.

Ein BMW-Fahrer, der zu diesem Zeitpunkt auf der linken Spur unterwegs war, konnte einen Zusammenstoß trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern. Der Aufprall war so heftig, dass der Kleinbus umkippte und in die linke Leitplanke rutschte. Die beiden erwachsenen Insassen sowie ein Kind wurden dabei schwer verletzt. Der BMW schleuderte in die rechte Leitplanke. Der Fahrer und seine Mitfahrerin wurden dabei ebenfalls verletzt.

Die Rettungskräfte aus Oberschleißheim und München kümmerten sich vor Ort um die Unfallopfer. Sie kamen anschließend zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser. Für den Transport kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.

Die A 99 in Richtung Salzburg musste infolge des Unfalls für rund eine Stunde komplett gesperrt werden. Anschließend war vorübergehend nur eine Spur passierbar. Die Freiwillige Feuerwehr und die Berufsfeuerwehr kümmerten sich um die Verkehrsabsicherung während der Bergungsarbeiten. Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge haben nach Angaben der Polizei nur noch Schrottwert. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Bilder vom Unfall auf A 99: Familie verletzt

Bilder vom Unfall auf A 99: Familie verletzt

pie

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Zwei Seniorenheime werden plattgemacht
Zwei Seniorenheime werden plattgemacht

Kommentare