16 Meter in die Tiefe gestürzt

Hausfrau stirbt beim Fensterputzen

München - Tödlicher Unfall in Neuperlach: Eine 53 Jahre alte Hausfrau ist beim Fensterputzen 16 Meter in die Tiefe gestürzt und gestorben.

Eine 53-jährige Hausfrau wurde am vergangenen Donnerstagnachmittag leblos auf der Grünfläche einer Wohnanlage an der Putzbrunner Straße gefunden. Der sofort verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

Wie die kriminalpolizeilichen Ermittlungen vor Ort ergaben, handelte es sich um keinen Suizid, sondern um einen tödlichen häuslichen Unfall. Die Frau hatte sich bei geöffnetem Fenster auf einen Schreibtischdrehstuhl gestellt, um die Gardinen vom Fenster abzunehmen. In unmittelbarer Nähe des Fensters standen auch Utensilien zum Fensterputzen bereit. Offensichtlich verlor die Frau den Halt und stürzte etwa 16 Meter in die Tiefe.

mm

Jetzt anmelden!

Gratis aufs Handy: tz.de-News zu München, FC Bayern, 1860 per WhatsApp
Gratis aufs Handy: tz.de-News zu München, FC Bayern, 1860 per WhatsApp

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gegrapsche und ein 2. Einsatz: Neue Details zum U-Bahn-Video

München - Seit dem Wochenende sorgt im Netz ein Video von einer Prügelei in der U-Bahn für …
Gegrapsche und ein 2. Einsatz: Neue Details zum U-Bahn-Video

Tod im Promihaus: Claudia Effenbergs Nachbarin ermordet!

München - Mord in der Isarvorstadt: Wie die Polizei berichtet, ist eine 38-Jährige tot in ihrer …
Tod im Promihaus: Claudia Effenbergs Nachbarin ermordet!

Sexueller Missbrauch von 13-Jähriger: Angeklagter gesteht

München - Ein Starnberger steht seit Montag vor Gericht, weil er sich an einer Jugendlichen …
Sexueller Missbrauch von 13-Jähriger: Angeklagter gesteht

Rentner betrogen: Zahle und schäme dich, du Schwindlerin!

München - Clara Z. gaukelte Johann K. Liebe vor, dann betrog sie den Rentner um 40.000 Euro. Am …
Rentner betrogen: Zahle und schäme dich, du Schwindlerin!

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Leider sind eine Vielzahl der Kommentare rechtlich bedenklich oder schlicht beleidigend, sodass eine gewissenhafte und faire Kontrolle nach den Regeln unserer Netiquette nicht mehr möglich ist. Deshalb gibt es nur unter ausgewählten Beiträgen eine Kommentarmöglichkeit.