Wechsel an der Spitze

Er ist der neue Chef der MVG

+
Neuer Chef der MVG: Ingo Wortmann

München - Der Nachfolger von Herbert König steht fest: Es ist Ingo Wortmann. Er wird die Spitze der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) übernehmen.

Er ist der Erbe des Königs: Ingo Wortmann heißt der Nachfolger von Herbert König (64) an der Spitze der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG). Das hat der Aufsichtsrat der Stadtwerke München am Donnerstag entschieden. 

Herbert König wird am 31. Oktober in den Ruhestand gehen. Ebenfalls entschieden ist die Nachfolge für den technischen Werksleiter, Stephan Schwarz. Ihm wird Helge-Uve Braun nachfolgen, sein bisheriger Stellvertreter. Schwarz geht am 31. Januar 2017 in Ruhestand. Wortmann (46) ist derzeit Geschäftsführer für Verkehr und Nahverkehr der Stadtwerke in Ulm und Neu-Ulm. Seit 2000 ist er in vielen Funktionen beim Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) aktiv, seit 2010 als Vizepräsident. Donnerstag hatte er sich in einer Abstimmung gegen einen weiteren Kandidaten durchgesetzt, der ebenfalls aus einem namhaften Verkehrsunternehmen kommen soll. 

So sah München Anfang der 70er-Jahre aus

Helge-Uve Braun (53) ist seit 2004 bei den Stadtwerken, wo er vom Projektleiter zum Geschäftsführer der SWM Infrastruktur aufstieg. Unter anderem ist er im Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft aktiv.

Sascha Karowski

Sascha Karowski

E-Mail:sascha.karowski@tz.de

auch interessant

Kommentare