Die Gleichung geht auf

Konzert-Kritik: Between The Buried And Me

+
Frickelmeister: BTBAM-Gitarrist Dustie Waring

München - "Between The Buried And Me" sorgen mit ihren Mathcore-Eruptionen im Backstage für Maulsperren und Begeisterungsstürme. Die tz war dabei. Die Konzert-Kritik:

Ist der Progressive Metal in der Sackgasse? 20 Jahre nach Dream Theaters Meilenstein "Images and Words" ist diese These schwer von der Hand zu weisen. Zu gleichförmig-belanglos kommen viele prominente Szenevertreter inzwischen daher, als dass noch von echtem Fortschritt zu reden wäre. Ideenrecycling heißt die ermüdende Devise.

Die kreative Rettung? Sie könnte aus North Carolina kommen. Between The Buried And Me (BTBAM) nennt sich die Band, die seit zehn Jahren mit ihrer Melange aus Metal, Hardcore, Grooves, Gefrickel und Melodie polarisiert. Für die einen klingen die fünf Amis wie ein mittelschwerer Tourbus-Unfall (den BTBAM vor zwei Wochen in England tatsächlich hatten, als das Gefährt nach einem Benzinleitungs-Platzer komplett ausbrannte), für die anderen sind die abgepfiffenen Mini-Symphonien die größte Offenbarung seit King Crimson, ELP und/oder Watchtower. Wobei der Altersschnitt des Publikums im Backstage eher auf Nerdcore-Wahnsinnige a la Devin Townsend oder Converge als Posterhelden tippen ließ. Schon die Vorbands The Safety Fire und Periphery brachten die gut gefüllte Halle in 7/8-Takt-Stimmung. Bei BTBAM gab's dann sogar einen Moshpit zu bestaunen. Mathcore goes Exodus? Wunderbar! Mit Spaß aufs Maul für die jungen Hüpfer, Maulsperren für die alten Hasen. Eine Schau, wie sich BTBAM anderthalb Stunden durchs Programm rifften und breakten, brüllten und sangen - Schwerpunkt natürlich auf dem allseits abgefeierten neuen Langspieler "The Parallax II: Future Sequence". Strophe/Refrain-Schemen? Die gab's erst beim Rausschmeißer "Bohemian Rhapsody". Das Weltkulturerbe verhackstückten BTBAM nur zum Ende hin ein kleines bisserl. Sie wissen bei allem Wahnsinn halt auch, was sich gehört.

Ludwig Krammer

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare