Lautstarke PS-Boliden sorgten für Aufsehen

Video: Warum rollten 250 Sportwagen im Corso durch München?

München - Schnittige Luxus-Sportwagen, laute Motorgeräusche und ein großes Polizeiaufgebot - was war da am Wochenende denn im Glockenbachviertel los?

Schnittige Luxus-Sportwagen, laute Motorgeräusche und ein großes Polizeiaufgebot – das war Der Tag der 1000 PS. Am Samstag starteten zahlreiche Renn- und Sportwagenbegeisterte auf dem Mariahilfplatz zu einer Tour durch die Stadt. Von Aston Martin über Bugatti, Bentley, Ferrari, Porsche und Maserati standen insgesamt 250 der teuersten Fahrzeuge am Start. Insgesamt mehr als 100.000 PS!

Trotz des Regens schauten auch viele prominente Gäste bei dem Event (veranstaltet von Christian Marek) vorbei, wie die Schlagerstars Marianne und Michael, Schönheitschirurg Prof. Dr. Werner Mang, Ferfried Prinz von Hohenzollern und Rennfahrer Michael Bartels. Startschuss war um 15 Uhr.

Auf einer Strecke von ca. drei Kilometern rollten die teuren Karossen über den Mittleren Ring. Die Polizei gab Geleitschutz, damit der Konvoi langsam und ohne Hindernisse den Isartor- und Sendlinger-Tor-Platz erreichen und wieder zurück in die Au steuern konnte. Dann gaben die geladenen Gäste Vollgas – und feierten bei Der Nacht der 1000 PS im Hotel Kempinski Vier Jahreszeiten.

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare