Das wurde ihnen zum Verhängnis

Diebe stehlen Fernseher aus Hotel - und lassen ihn stehen

München - Zwei Diebe haben einen Flachbildfernseher aus einem Münchner Hotel mitgehen lassen. Als ein Lasterfahrer sie störte, haben sie den Plan kurzfristig geändert.

Der Kraftfahrer (43) parkte seinen Lkw am Montag in den frühen Morgenstunden an der Landwehrstraße in München, wo er seine Ladung absetzte. Ihm fielen zwei junge Männer auf, die ihm entgegenkamen. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, stand die Fahrertür auf und sein Rucksack fehlte. So steht es im Polizeibericht.

Der Mann verständigte die Beamten, die der Sache umgehend auf den Grund gingen. Wie sich herausstellte, hatten die Diebe vor der Begegnung mit dem Lasterfahrer aus einem Hotel an der Sonnenstraße einen Flachbildfernseher gestohlen. Zur Tarnung hatten sie ihn in einen Karton verpackt und das Hotel durch den Hintereingang verlassen. Dort wurden sie laut Polizei durch den Brummifahrer gestört und ließen die eine Beute zurück, um sie gegen den Rucksack zu tauschen, in dem sich Bargeld befand.

Auf dem Fernseher hatten sie allerdings Fingerabdrücke hinterlassen. Das Landeskriminalamt glich sie ab und kam so einem 16-jährigen Syrer und einem 20-jährigen Marokkaner auf die Spur.

Beide befinden sich in U-Haft.

kg

Rubriklistenbild: © Bodmer Oliver

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare