S-Bahnen wurden zurückgehalten

Menschen am Gleis: Hauptbahnhof kurzzeitig gesperrt

München - Auf der gesamten Stammstrecke kam es am Sonntagnachmittag kurzzeitig zu Beeinträchtigungen. Grund waren Menschen nahe des Gleisbereiches am Hauptbahnhof. 

Wie der Streckenagent mitteilte, war der Bereich "Hauptbahnhof Tief" gesperrt. Die Züge wurden etwa 20 Minuten an den Bahnhöfen zurückgehalten. Es kam zu Verzögerungen.

Laut eines Bahnsprechers hatten sich Personen in Gleisnähe verirrt.

kg

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare

KnalltüteAntwort
(0)(0)

Nun! Da es sich um den "Hauptbahnhof tief" handelt, kann man sich seinen Teil denken.

Der "Hauptbahnhof tief" besteht ja im Endeffekt nur aus zwei Gleisen und den Bahnsteigen. Und wegen Personen auf den Bahnsteigen wird man den Bahnhof wohl nicht sperren!?!

Ich tippe mal eher, da wird sich irgendjemand in den Tunnel verabschiedet haben. Und wer weiß, ob die Polizei der Bahn die genaue Ursache mitteilt?

MausiAntwort
(0)(0)

Hört man jetzt wirklich auffällig oft ...

Gustav Gans
(1)(0)

"Personen in Gleisnähe verirrt", jetzt mal im Ernst, was wird hier wieder vertuscht? Welche Personen genau? Wie bitte verirrt? In den letzten zwanzig Jahren in den Öffentlichen kann ich mich nicht an so schwachsinnige Ansagen erinnern.