Am Samstag auf der Theresienwiese

"REWE Family": Stefan Marquard hat den EM-Schmankerl-Tipp

+
Starkoch Stefan Marquard wird bei Rewe Family wieder in der Genuss-Arena kochen. Auf die Besucher warten tolle Schnäppchen, günstiges Essen, Gratis-Musikshows und ein Kinderland.

München - Welcher Snack gibt den Fans zum Deutschland-Spiel am Samstag genügend Kraft und gute Nerven? Stefan Marquard, der am Samstag bei REWE Family dabei ist, hat einen Tipp.

Bayerns schönstes Familienfest steigt am Samstag auf der Theresienwiese: Auf zu Rewe Family von 10 bis 19 Uhr! Neben vielen Schnäppchen und Schmankerln können die Besucher auch ganz umsonst tolle Musikshows erleben – mit Max Mutzke, Glasperlenspiel, Ewig und Kuult. Daneben gibt es ein Kinderland, die Beauty-Lounge für neue Frisuren und Schminktipps sowie die Rewe-Fußballwelt. Apropos Kicken: Welcher Snack gibt den Fans zum Deutschland-Spiel am Samstag genügend Kraft und gute Nerven? Etwas Frisches – das erklärt Stefan Marquard in der tz. Live erleben können Sie den Starkoch zusammen mit seinem Kollegen Andi Schweiger in der Rewe-Genuss-Arena.

Was erwartet die Münchner bei Ihnen in der Genuss-Arena?

Stefan Marquard: Zweierlei Lachs – etwas anders, außergewöhnlich präsentiert.

Auf was freuen Sie sich denn besonders?

Marquard: Ich freue mich, dass Rewe Family all denen, die nicht in den Urlaub fahren, hier in München einen außergewöhnlichen Event für die ganze Familie ermöglicht und ich dabei mitwirken kann.

Neu ist heuer der Rewe Street Food Markt. Welches Schmankerl aus einer Straßenküche schmeckt Ihnen am besten? 

Marquard: Steffen Prases vegane Leckereien, Gerichte für die Seele – genial, da kann ich (als Fleischliebhaber) auch nicht widerstehen. Oder Dim-Sum-Spezialitäten: „Dim Sum to the People“ sind einfach die besten gedämpften kleinen Gerichte außerhalb Chinas überhaupt von Ulf Tassilo Münch.

Am Samstagabend kickt Deutschland gegen Italien. Welcher Snack passt für Sie perfekt zum Fußballschauen? 

Marquard: Armer Avocado-Melonen-Ritter, schnell gemacht und leckeres Fingerfood.

Und welches Gericht ist bei Ihnen selbst immer der Gewinner?

Marquard: Kutteln – da ich es liebe, alles von dem Tier zu verwerten. Und das Gericht meiner Kindheit: gekochtes Rindfleisch mit Meerrettich und hausgemachten Nudeln.

Armer Avocado-Melonen-Ritter

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Ei
  • 50 ml Milch
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 4 große Scheiben Ciabatta
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 große Avocado
  • 200 g Wassermelone (ohne Schale gewogen)
  • 50 g Fetakäse
  • Je 3 Stängel Petersilie und Minze
  • 30 g geriebenen Parmesan
  • 1 EL Cornflakes

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zubereitung:

1. Das Ei in einem tiefen Teller mit Milch, Salz, einer Prise Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss mit einem Schneebesen gut verrühren. Die Brotscheiben für ca. zwei Minuten in die Eiermilch (Royal) einlegen. Damit sich die Brotscheiben gut vollsaugen, nach einer Minute wenden.

2. Butter und Pflanzenöl in der Pfanne erhitzen, bis die Butter zerläuft. Das Brot in die Pfanne geben und pro Scheibe bei mittlerer Hitze knapp drei Minuten braten.

3. Inzwischen die Avocado halbieren, den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln und in grobe Würfel schneiden. Die Melone ebenfalls würfeln, beides in einer Schüssel mischen, den Fetakäse dazu bröseln.

4. Petersilie und Minze abbrausen, die Blätter klein schneiden und zur Avocado-Melonen-Mischung geben. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

5. Nun die Pfanne vom Herd nehmen. Den Parmesan über die Avocado–Melonen–Mischung reiben, die Cornflakes untermischen, auf die Brote verteilen und schmecken lassen!

Variante: Gratiniert schmecken die Armen Ritter auch sehr gut. Dafür Backofengrill auf 220 Grad vorheizen, die Pfanne (mit hitzebeständigem Griff!) mit den fertigen Broten hineinstellen und sechs Minuten überbacken. Guten Appetit!

auch interessant

Meistgelesen

Das sind die 40 schönsten Fleckerl in und um München
Das sind die 40 schönsten Fleckerl in und um München
Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt
Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Starkoch Schweiger macht Schluss: Jetzt ist der Ofen aus
Starkoch Schweiger macht Schluss: Jetzt ist der Ofen aus

Kommentare