Nach Sperrung der Stammstrecke

Chaos im morgendlichen Berufsverkehr: S-Bahn verspätet

München - Nach einer Sperrung der Stammstrecke in München am Freitagmorgen kam es bei der S-Bahn zu erheblichen Verspätungen. Alle Informationen für Pendler.

Wie der Streckenagent am Freitagmorgen mitgeteilt hat, war die Stammstrecke in München zwischen Pasing und Donnersbergerbrücke zwischen 6 und 6.30 Uhr gesperrt. Grund waren Menschen am Gleis.

Die Sperrung hat erhebliche Verspätungen bei der S-Bahn zufolge, betroffen sind davon auch die Außenäste. Die Bahn spricht von Verzögerungen von 20 bis 30 Minuten. Die S-Bahnen des 10-Minuten-Takts der Linien S 2, S 3 und S 8 entfallen. 

Gegen 8 Uhr meldet der Streckenagent, dass die Beeinträchtigungen beendet sind. In beiden Richtungen kommt es demnach noch zu Folgeverzögerungen von höchstens 5 bis 10 Minuten. Allerdings weist der Pünktlichkeitsradar der S-Bahn darauf hin, dass sich die Verspätungen noch weiter hinziehen werden. 

So fahren die S-Bahnen jetzt (Stand: 8 Uhr)

Zur Dauer der Störung liegen vom Streckenagenten der Bahn keine Informationen vor.

kg

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare