Idee im Bezirksausschuss

Keine Bestattungen auf dem Alten Südfriedhof

+
Erholungssuchende finden im Alten Südfriedhof ihren Platz. Bestattungen sind nicht mehr vorgesehen.

München - Die Isarvorstadt hat keinen Stadtteilfriedhof, Lokalpolitiker hatten deshalb die Idee, wieder auf dem Alten Südfriedhof zu bestatten. Warum daraus nichts wird. 

Es sei sehr schade, so die CSU im Bezirksausschuss Isarvorstadt, dass es für das ganze Viertel keinen Stadtteilfriedhof gibt. Deswegen wollte die Fraktion prüfen lassen, ob nicht wieder Bestattungen auf dem Alten Südfriedhof möglich seien. Beispielsweise für Anwohner, die über 25 Jahre im Glockenbachviertel oder der Isarvorstadt gelebt hätten. Vielleicht gäbe es wenigstens eine Erlaubnis für Urnengräber an einer Mauer?

Doch daraus wird nichts. Die Grüne Silvia Haas brachte die Bedenken der meisten Lokalpolitiker auf den Punkt: „Das ist ein Denkmal und steht unter Naturschutz. Schon mit meiner Tochter und jetzt mit der Enkelin bin ich oft in diesem besonderen, ruhigen Stadtpark. Der Friedhof ist eine Oase. Stellen Sie sich vor, da kämen dann Trauerzüge vorbei, das würde sehr stören.“

Alois Maderspacher vom Referat für Gesundheit und Umwelt bestätigte: „Besonders wegen des Denkmalschutzes sind Veränderungen jeder Art und Bestattungen ausgeschlossen, außerdem steht der Friedhof unter Naturschutz.“ Noch im Zweiten Weltkrieg habe man mit Beerdigungen am Alten Südfriedhof aufgehört. Damals waren die Böden nach sehr vielen Bestattungen nicht mehr aufnahmefähig, die Toten sind nicht mehr verwest.

bus

auch interessant

Meistgelesen

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?

Kommentare