Einsatz in Neuhausen

Öl fängt Feuer: Küche komplett ausgebrannt

München - Weil ein Topf mit heißem Öl Feuer gefangen hat, musste am Dienstagnachmittag in Neuhausen die Feuerwehr anrücken. Dort brannte die Küche einer 25-Jährigen komplett aus.

Wie die Polizei berichtet, kam es am Dienstag, 19.07.2016 gegen 14.45 Uhr, zu einem Küchenbrand in einer Wohnung in der Schellingstraße in der Maxvorstadt.

Die 25-jährige Wohnungsmieterin hatte einen Topf mit Öl auf die Herdplatte gestellt. Als sie einen Moment nicht aufpasste, entzündete sich schließlich das Öl. Die Flammen griffen auf den Dunstabzug und die Küchenoberschränke über. Die 25-Jährige konnte den Brand selbst nicht löschen und verließ mit ihrem Kind schnellstmöglich die Wohnung.

Ein Passant rief die Feuerwehr, die den Brand löschen konnte. Die Küche brannte fast komplett aus. Die Wohnung kann aktuell nicht bewohnt werden. Außerdem wurden das Treppenhaus und die Fassade durch Ruß und Rauch entsprechend in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden liegt bei mehreren zehntausend Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare