Unachtsamer Fußgänger

Maxvorstadt: Freisinger von Auto erfasst - leicht verletzt

Die Elisenstraße auf Höhe des alten Botanischen Garten

München - Ein junger Mann aus Freising ist am Freitag von einem Auto erfasst worden, nachdem er ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße gelaufen war. 

Am Freitag gegen 23.55 Uhr war ein Freisinger (28) in der Maxvorstadt unterwegs. Er lief auf dem Gehweg der Elisenstraße auf Höhe des alten Botanischen Gartens und wollte dort die Straße überqueren. Laut Polizei achtete der Mann dabei nicht auf den Verkehr und lief einfach los. Ein 31-Jähriger fuhr mit seinem BMW Mini gerade auf der Elisenstraße als der Fußgänger unmittelbar vor seinem Auto die Fahrbahn betrat. 

Der 31-jährige Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern  und rammte den Fußgänger, der dabei leicht verletzt wurde. Der Autofahrer blieb beim Zusammenstoß unverletzt. Der 28-Jährige Mann aus Freising wurde nach dem Unfall vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Am Mini entstand ein Schaden von rund 1500 Euro. 

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?

Kommentare