Die tz sagt, was am 10. September im Olympiapark stattfindet

Nach Amoklauf: BMW kürzt sein Jubiläumsfestival

+

München - Die traurigen Ereignisse im OEZ und der letzten Tage und Wochen haben auch Auswirkungen auf das BMW-Festival zum 100-jährigen Jubiläum im Olympiapark.

Die Veranstaltung wird zwar stattfinden, allerdings eine Hausnummer kleiner. Warum – das erklärt der Münchner Konzern so: Für eine Veranstaltung im ursprünglich geplanten Umfang hätte man jetzt planungsgemäß eine umfangreiche Werbe- und Marketingkampagne gestartet. Dies erschien aber vor dem Hintergrund der jüngsten Entwicklungen sowie auch der räumlichen Nähe zu den Ereignissen am Olympia-Einkaufszentrum nicht angemessen, heißt es dazu aus BMW-Kreisen.

Thomas Gottschalk wird auf dem eingekürzten Jubiläumsfestival von BMW (das nur einen Tag dauern wird) moderieren.

Konkret bedeutet das: Aus zwei Tagen Festival wird ein Tag (Samstag, 10. September), nahezu alle Publikumsveranstaltungen im Freien, also im Olympiapark, sind gestrichen. Mit einer Ausnahme: Das Oldtimer-Treffen in der Parkharfe mit den Oldtimer-Clubs findet am Samstag statt. Ebenfalls festgehalten wird an der Festival-Night am 10. September im Olympiastadion, hier entfällt die Freitagsshow. Bereits gekaufte Tickets können eingetauscht oder erstattet werden.
Darüber hinaus kann man am gesamten Wochenende sowohl die Ausstellung „100 Meisterstücke“ im BWM-Museum besuchen oder einen Blick auf die automobile Zukunft der Münchner unter dem Motto „BMW Vision – The Next 100 Years“ in der BMW-Welt werfen.

Die Ticket-Hotline von BMW erreicht man unter: ticket@bmw-festival.de. Telefonisch gibt es Auskunft unter der Nummer 030/991948402 (Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr; Ortstarif).

auch interessant

Kommentare