In der Dunkelheit übersehen

Fußgänger (66) läuft vor Auto - schwer verletzt

München - Ohne auf den Verkehr zu achten, will ein Fußgänger (66) am Montagabend die Weyprechtstraße überqueren. In der Dunkelheit wird der noch dazu dunkel gekleidete Mann von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war ein Fußgänger (66) am Montagabend, 10. Oktober gegen 19.25 Uhr, auf dem Weg zur U-Bahn-Station Harthof. ohne auf den Verkehr zu achten, überquerte er die Weyprechtstraße. Der Mann war zudem dunkel gekleidet, er wurde von einem Seat erfasst.

Der Fahrer (43) hatte den Mann nicht erkennen können. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Er schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr.

Erst in der vergangenen Woche war ein Fußgänger in der Dunkelheit von einem Auto erfasst worden und noch am Unfallort seinen Verletzungen erlegen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Zwei Seniorenheime werden plattgemacht
Zwei Seniorenheime werden plattgemacht

Kommentare